„Fashion Brunch“ von Designerin Helene Galwas auf Schloss Seefeld
Entertainment

„Fashion Brunch“ von Designerin Helene Galwas auf Schloss Seefeld

19. Oktober 2023
630 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Eva-Maria Reichert, Katja Popp, Nele Kiper, Oliver Rauh,Tiger Kirchharz, Jeannette Graf, Foto-Credit: Mark Popp

VIP-Ladies wie Nele Kiper, Eva-Maria Reichert, Jeannette Graf und Tiger Kirchharz feiern nachhaltige Mode und bekommen Styling-Tipps für die kühlere Jahreszeit

Mode bestaunen auf dem Schloss – und zwar nachhaltige Fashion! In diesen besonderen Genuss kamen Prominente wie die Schauspielerinnen Nele Kiper und Eva-Maria Reichert, Fashion-Expertin Jeannette Graf, Tänzerin und Choreografin Tiger Kirchharz und Influencerin Julia Pohl („Gluecksmuetter“) pünktlich zum Beginn der kühleren Zeit des Jahres. Stylist und Fashion-Experte Oliver Rauh hatte gemeinsam mit dem nachhaltigen und angesagten Modelabel „Helene Galwas“ zum „Fashion Brunch“ auf das prachtvolle Schloss Seefeld im Landkreis Starnberg nahe München geladen. Denn in dieser Traum-Location ist die Flagship Boutique von „Helene Galwas“ beheimatet. Präsentiert wurde bei kulinarischen Leckereien die neue „Survivor“-Kollektion des Labels, und dazu gab es eine exklusive Styling-Beratung von Stylist und Celebrity-Experte Oliver Rauh, der den Damen schon einmal zeigte, was jetzt im Herbst und dann auch in der Festtagszeit die „Must Haves“ im Kleiderschrank sind… Ein Ausflug ganz nach Geschmack der Ladies.

„Fashion Brunch“ von Designerin Helene Galwas auf Schloss Seefeld

Stefanie Jäger & Katja Popp (Helene Galwas), Foto-Credit: Mark Popp

„Mit Helene Galwas und mir war es Liebe auf den ersten Blick. Ich liebe Powerfrauen“, so Oliver Rauh, der sich als Hahn im Korb sichtlich wohl fühlte. „Und dann steht das Label auch noch für kraftvolle und nachhaltige Mode für jede Gelegenheit. ‚Sustain Glam‘ für die Oper oder auch die Silvesterparty – allzu lange ist da ja nicht mehr hin.“

Helene Galwas und Katja Popp – das sind die Köpfe hinter dem jungen und angesagten Modelabel. Die beiden sind seit über zwölf Jahren befreundet und ergänzen sich auch beruflich perfekt. Gegründet im November 2018 verfolgt die Marke das Ziel, nachhaltige „wearable couture“ mit Fokus auf ausgewählte Stoffe, zeitlose Designs und hohem Anspruch an Komfort und Ästhetik zu etablieren. Mit einem klaren Statement gegen Fast Fashion setzt sich das Label für mehr Respekt für Design-Handwerk, die Rohstoffe und die Arbeit, die in einem einzigen Kleidungsstück steckt, ein. Und das mit Erfolg: Im Jahr 2020, mit der zweiten Capsule, wurde das Label und die Designerin Helene Galwas als „bester Fashion Designer 2020“ mit dem begehrten „New Faces Award“ ausgezeichnet.

„Fashion Brunch“ von Designerin Helene Galwas auf Schloss Seefeld

Eva Maria Reichert, Katja Popp, Nele Kiper, Oliver Rauh,Tiger Kirchharz, Jeannette Graf, Foto-Credit: Mark Popp

Auch die jüngste Kollektion stieß bei den Damen auf große Begeisterung: „Helene Galwas steht für mich für Mode, die überrascht, für unerwartete Details und außergewöhnliche Materialkombinationen – immer mit dem gewissen Pfiff“, lobte Nele Kiper.

„Was mich am meisten beeindruckt ist die Nachhaltigkeit und die Qualität der Kollektion“, so Jeannette Graf. „Die Stücke werden aus recycelten Materialien hergestellt und bekommen so ein neues und stylishes Leben eingehaucht. Auch der Showroom hier ist sehr sehenswert: Man fühlt sich fast ein bisschen wie im Urlaub, da macht das Shoppen gleich doppelt so viel Spaß. Die Mode ist sehr tragbar, was Oliver Rauh heute deutlich gemacht hat. Er hat mich heute gestylt und das Ergebnis ist cool: Ein oversized Anzug mit eleganten Goldfäden, der trotzdem sehr lässig aussieht.“

„Ich finde es cool, dass die Mode unisex ist und man elegante Looks mit lässigen Teilen mixen kann. Da ist für jeden Geschmack das Passende dabei“, lobte Tänzerin Tiger Kirchharz.

Andrea Vodermayr

Foto-Credit: Mark Popp

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2921 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.