Ein Phantom, viele PS und Prominente beim Rolls-Royce Wiesn-Fest
Entertainment

Ein Phantom, viele PS und Prominente beim Rolls-Royce Wiesn-Fest

25. September 2022
335 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Rolls-Royce Black Badge Cullinan, AGENCY PEOPLE IMAGE (c) Michael Tinnefeld

Pünktlich zur Wiesnzeit, der schönsten Zeit des Jahres, luden Veronica und Michael Schmidt, Eigentümer von Rolls-Royce Motor Cars München, zu einem zünftigen Wiesn-Fest im edlen The Starnbergsee Hideaway, um ihr schönstes neues Schmuckstück den Rolls-Royce Phantom und weitere Modelle der Luxusmarke zu präsentieren. Alexander Mazza moderierte, Willy Astor unterhielt mit köstlichem Programm, die Hideaway-Küche kochte fantastisch auf und die Art & Storm Band spielte und die Damen präsentieren ihre schönsten Dirndl.

Ein Phantom, viele PS und Prominente beim Rolls-Royce Wiesn-Fest

Die Location The Starnbergsee Hideaway, Copyright: Michaela Etzel, JETSET-MEDIA

Bei bayrischer Wiesn-Stimmung direkt am See begrüßten Veronica und Michael Schmidt rund 120 Gäste, darunter die Moderatorin & Bestseller Autorin Monica Meier-Ivancan, die Schauspieler Jan Hartman, Manou Lubowski und Michael Guillaume, Model Papis Loveday, Influencerinnen Jennifer Kathe (pepperundgold) und Jeannette Graf sowie Trachten Designerin Ophelia Blaimer, Unternehmer Willi Weber mit Lebensgefährtin Heike, Cigar Guru Daniel Marshall aus L.A. und Verleger Dr. Wolfram Weimer. Moderatorin Uschi Dämmrich zu Luttitz feierte ihre Premiere beim Bier-Anzapfen (3 Schläge) und kommentierte „Rolls-Royce bedeutet Luxus und zwar Luxus in einer sehr noblen Art und Weise“. Tanja Valérien & Stefan Glowacz feierten ihren Hochzeittag und Detlef Bothe freut sich schon auf den E-Rolls-Royce Spectre, spielte er doch im gleichnamigen James Bond Film den Bösewicht.  Für Schauspielerin Anna-Lena Class, die sich über ein Wiedersehen mit Filmeheman Jan Hartman freute, ist Rolls-Royce eine besondere Kindheitserinnerung:  „Mein Opa fuhr einen Rolls-Royce und wenn er zu Besuch kam, durften wir uns reinsetzen. Ich habe mich jedes Mal wie eine Prinzessin gefühlt. Am liebsten hätte ich im Rolls-Royce übernachtet.“ Dieter Landuris: „Also ich bin Autoliebhaber. Ich fahre Oldtimer und natürlich sind gerade die Rolls-Royce Oldtimer etwas ganz Besonderes. Vor allem liebe ich die aus den 20er, 30er, 40er Jahren wie den Silver Ghost. Eine Fahrt im Rolls-Royce ist eine andere Dimension, denn im Rolls-Royce wird die Außenwelt wie weggeblendet – man schwebt fast dahin, das macht eine Rolls-Royce Fahrt einzigartig.“

Ein Phantom, viele PS und Prominente beim Rolls-Royce Wiesn-Fest

Uschi Dämmrich von Luttitz, Jan Hartmann, Deborah Müller, Manou Lubowski mit Lara Lubowski, Debby Müller, Katrin Anne Heß,
Oktoberfest Sommerparty Rolls-Royce im The Starnbergsee Hideaway in Seeshaupt am 24.09.2022, AGENCY PEOPLE IMAGE (c) Michael Tinnefeld

Michael Schmidt, Rolls-Royce Motor Cars München, kommentierte den etwas anderen Wiesn Event „Unser Unternehmen wurde aus der Überzeugung heraus gegründet, dass wir uns nie mit dem Erreichten zufriedengeben dürfen, sondern immer nach Perfektion streben. Dies gilt insbesondere für unsere Kundenbeziehungen. Wir möchten unseren Erfolg heute mit Ihnen feiern und haben das Oktoberfest zum Anlass genommen, uns Ihnen heute einmal in bayrischer Tracht zu präsentieren.“

Highlight der exklusiven Veranstaltung war die Präsentation des neuen Rolls-Royce Phantom. Der Phantom nimmt eine konkurrenzlose Position in der Luxuswelt ein. Als Spitzenprodukt repräsentiert er das Beste aus Design, Technik und Handwerkskunst von Rolls-Royce – eine perfekte Mischung aus Vision, Kreativität, feinsten Materialien, Expertise, Geduld und Präzision. Auric Goldfinger fuhr einen Phantom im gleichnamigen James Bond Film Goldfinger, Kylie Jenner ist ein Fan und König Charles III wählte für seine erste königliche Fahrt zum Buckingham Palast einen Phantom.

Ein Phantom, viele PS und Prominente beim Rolls-Royce Wiesn-Fest

Veronica und Michael Schmidt, Eigentümer von Rolls-Royce Motor Cars München mit Alexander Mazza Copyright: Michaela Etzel, JETSET-MEDIA

Zu den weiteren Schmuckstücken der Traditionsmarke Rolls-Royce, die sich heute moderner, innovativer und fortschrittlicher präsentiert, zählten ein Black Badge Ghost, Ghost, Black Badge Cullinan und ein Cullinan.

Bereits seit zehn Jahren repräsentiert Schmidt Premium Cars die Marke Rolls-Royce in München. Die Eigentümer Michael und Veronica Schmidt können auf eine über 25-jährige Expertise im Automobilgeschäft der Premium- und Luxusmarken zurückblicken und werden von stetem Streben nach Perfektion, Kundenorientierung und visionärem Denken geleitet. Für ihre herausragenden Leistungen wurde Schmidt Premium Cars sogar mit dem begehrten Award „Händler des Jahres 2021“ gewürdigt. Rolls-Royce Motor Cars München, ein Unternehmen der Schmidt Premium Cars, schufen mit Ihren Showrooms in den Nymphenburger Höfen und der Motorwelt einen Anziehungspunkt für Automobilenthusiasten, dessen modernes Design und Ambiente die hohen Ansprüche der weltberühmten Manufaktur für Luxus-Automobile unterstreicht.

Copyright Fotos: Michael Tinnefeld/API und Michaela Etzel/JETSET-MEDIA

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.