„DKMS LIFE dreamday“ in Berlin mit Barbara Schöneberger und Co.
Charity

„DKMS LIFE dreamday“ in Berlin mit Barbara Schöneberger und Co.

25. September 2022
187 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Ana Johnson, Lisa Marie-Schiffner, Jens Ciliax (Managing Director ghd Deutschland, Riccardo Simonetti, Fotos Credit: Max Menning

Riccardo Simonetti erfüllt Krebspatientin Katharina (23) aus Gera einen großen Traum!

Er ist ein absolutes Multitalent: Riccardo Simonetti. Er ist erfolgreich als Entertainer, Moderator, Model, Aktivist und Autor und hat zudem eine große Fan-Gemeinde bei Social Media. Und er hat ein riesengroßes Herz! Anfang September erfüllte er einem seiner größten Fans, einer jungen Krebspatientin, einen Herzenswunsch: Mit der 23-jährigen Katharina aus Gera, die seit einem Jahr gegen Lymphdrüsenkrebs kämpft, verbrachte er in Kooperation mit der kultigen Haarstylingbrand „ghd“ einen rundum schönen Tag in Wien – mit Styling, Make-up und anschließendem Besuch bei den „Vienna Awards“, den bedeutendsten Fashion-Awards in Österreich. Diesen besonderen und emotionalen Tag ließen die beiden nun im Hotel The Ritz-Carlton, Berlin noch einmal Revue passieren. Dort fand am Donnerstag  erstmals eine Charity Soiree anlässlich des „DKMS LIFE dreamday“ statt. Bei dem Event-Format, einer Weiterentwicklung des beliebten „dreamball“, werden die Träume der Patienten:innen, die durch die DKMS LIFE Patientenprogramme unterstützt wurden, in den Fokus gestellt und aufgezeigt, dass Träume Mut machen.

„Träume können Mut machen – das habe ich in Wien mit Katharina selbst erleben dürfen“, schwärmt Riccardo Simonetti. „Ich bin ghd Brand Ambassador und DKMS LIFE Botschafter und hatte Katharina eingeladen, mich zu den „Vienna Awards“ zu begleiten, denn ich dachte, dies wäre genau der richtige Abend für sie. Ich habe vorab erfahren, dass sie es liebt zu reisen und große Lust darauf hat, coole Klamotten zu tragen. Zudem hatte ich das Gefühl, dass dieser Abend sie sicherlich auf andere Gedanken bringt. Katharina kam am Flughafen in Wien an, hatte aber keine Ahnung, was sie genau erwartet, wohin es geht und wie der Abend aussehen wird. Wir hatten viel Spaß zusammen, nicht nur auf dem Red Carpet, sondern auch schon vorab beim  in der ghd-Lounge. Katharinakonnte das Ergebnis erst am Ende des Stylings bewundern, denn die Spiegel waren währenddessen abgehängt. Sie sah fantastisch aus, und ihre strahlenden Augen werde ich nie vergessen. Sie hatte auch eine Namensvetterin vor Ort, denn die Make-up-Artistin, die sich um ihren Look kümmerte, hieß ebenfalls Katharina. „Ich finde es klasse, dass ghd den „DKMS LIFE dreamday“ unterstützt und Träume wahr werden lässt, denn so kann man auch anderen Betroffenen Mut machen.“

Ana Johnson, Lisa Marie-Schiffner, Jens Ciliax (Managing Director ghd Deutschland, Riccardo Simonetti, Fotos Credit: Max Menning

„Es fühlte sich für mich alles total unwirklich an. Ich folge Riccardo bei den sozialen Medien, und er hat mich auf die Seminare der DKMS LIFE aufmerksam gemacht“, so Katharina. „Ich kämpfe seit einem Jahr gegen Lymphdrüsenkrebs, und bin aktuell noch in der abschließenden Strahlentherapie. So ein Tag wie in Wien oder heute in Berlin wäre für mich vor einem Jahr unmöglich gewesen. Ich danke ghd und DKMS LIFE, dass sie mir diesen großartigen Tag ermöglicht haben.“

Beim Spenden-Event gab es reichlich prominente Schützenhilfe: Neben Riccardo Simonetti und Barbara Schöneberger, die die emotionale Veranstaltung seit vielen Jahren mit viel Herz moderiert, kamen viele weitere engagierte Persönlichkeiten wie Sylvie Meis und Franziska Knuppe, um die Patientenprogramme der DKMS LIFE zu unterstützen und Patient:innen zu motivieren, sich ihre Träume zu erfüllen.

Seit mehr als 18 Jahren unterstützt ghd mit der jährlichen „pink Limited Edition“ Wohltätigkeitsorganisationen im Kampf gegen Brustkrebs und konnte so weltweit bereits über 22 Millionen Dollar spenden. Das Thema Vorsorge stand auch an diesem Tag im Vordergrund: In der eigenen „ghd Styling Lounge“ hatten die Gäste und VIPs, darunter auch die Instagram-Stars Ana Johnson und Lisa-Marie Schiffner, nicht nur die die Möglichkeit, sich für diesen wunderbaren Tag stylen zu lassen, sondern zudem Gelegenheit, einen „Boob-Check“ mit einer qualifizierten Frauenärztin durchzuführen. Zudem konnten sie mit dem Kauf von Haartrockner, Styler und Co. Gutes tun: Beim Kauf eines Stylingtools aus der ghd Pink Limited Edition gehen zehn Euro an die DKMS. Alle tragen die Aufschrift „Take control now“ – damit soll während des Stylings daran erinnert werden, die Brüste regelmäßig auf Anzeichen von Brustkrebs abzutasten.

Text: Andrea Vodermayr

Fotos Credit: Max Menning

Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2359 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X