Der Wiesn-Countdown läuft: Shooting von Natascha Grün und Stefan M. Pauli
Fashion & Style

Der Wiesn-Countdown läuft: Shooting von Natascha Grün und Stefan M. Pauli

14. September 2023
463 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Natalie Lefevre, Natascha Gruen, Julia Pohl, Simone Felsinger, Doris Roesing, Julia Haupt

Wiesn-Trends 2023 zum Leihen

Natascha Grün und Star-Friseur Stefan M. Pauli bereiten sich auf das Oktoberfest vor – Promi-Damen wie Radrennsportlerin Denise Schindler zeigen die schönsten Dirndl-Trends zum Leihen und die passenden Frisuren

Der Wiesn-Countdown läuft…Am Samstag 16. Oktober 2023 heißt es endlich wieder: O’zapft is. Und die Vorfreude auf Tracht bei den VIPs ist bereits riesig. Dies wurde beim Shooting von Natascha Grün, Gründerin und Inhaberin des Online-Kleiderverleihs dresscoded.com und Star-Friseur Stefan M. Pauli vom „Salon Pauli“ in München deutlich. Radrennsportlerin Denise Schindler und die Influencerinnen Julia Haupt, Julia Pohl („Gluecksmuetter“) und Travel-Bloggerin Natalie Lefevre („Island Natalie“) zeigten, was man bzw. frau in diesem Jahr auf der Wiesn trägt – auch auf dem Kopf. Sie präsentierten beim Shooting in München die Trachten, die es in dieser Saison bei „dresscoded.com“ zu leihen gibt: Modelle von angesagten Dirndl-Labels wie Astrid Söll, „Alpenherz“ von Sandra Abt und von Lola Paltinger. Und Stefan M. Pauli zauberte die passenden Wiesn-Frisuren für die Ladies.

Natalie Lefevre, Natascha Gruen, Julia Pohl, Simone Felsinger, Doris Roesing, Julia Haupt

Was sind die Dirndl- und die Frisurentrends in diesem Jahr? Natascha Grün: „Gefragt sind bei uns im Verleih vor allem Samtdirndl in kräftigen Farben wie Rot, Royalblau oder Pink, im Trend liegen aber auch gedeckte Farben. Sehr angesagt sind monochrome Dirndl, das heißt Dirndl im uni-Look mit der farblich dazu passendenden Bluse und Schürze. Dazu werden als farbliches Highlight frische Blumen im Haar getragen. Neben den hochgeschlossenen Blusen sind nun auch wieder Blusen mit etwas mehr Ausschnitt gefragt, die Damen zeigen also wieder mehr Dekolleté. Angesagt ist nach wie vor die Midi-Länge, bodenlange Dirndl und Mini-Dirndl bleiben im Schrank.“

Die Nachfrage nach den Leih-Dirndln ist schon groß: „In diesem Jahr gibt es so viele Events wie nie beim Oktoberfest und die Damen haben viele Einladungen. Da möchte niemand zweimal das gleiche Dirndl tragen, sondern immer in einem neuen Look glänzen. So kann man bei jedem Besuch ein anderes Wiesn-Dirndl tragen und auch einmal ausgefallenere Modelle ausprobieren. Außerdem ist es nachhaltig, worauf viele Frauen mittlerweile achten. Besonders praktisch ist das Leihen für alle Damen, die Last Minute noch ein Wiesn-Outfit brauchen: Man kann einen Anprobe-Termin im Showroom ausmachen und das Dirndl direkt mitnehmen oder aber sich das Dirndl online bequem aussuchen und dann nach Hause oder ins Hotel schicken lassen.“

Stefan M. Pauli freute sich, kunstvolle Flechtfrisuren stylen zu können. Was liegt bei der Wiesn 2023 haartechnisch im Trend? „Natürlich die klassische Flechtfrisur, auch wenn diese mittlerweile lockerer und nicht mehr so streng gestylt wird. Natürlichkeit ist gefragt. Anstatt ganzer Blumenkränze verwenden wir einzelne frische Blumen, farblich abgestimmt aufs Dirndl, das wirkt nicht so überladen.“

Andrea Vodermayr

Foto-Credit: Petra Schönberger

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2866 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.