Das Mode-Engagement von Mercedes-Benz auf dem Hyères Festival
Fashion & Style

Das Mode-Engagement von Mercedes-Benz auf dem Hyères Festival

30. April 2018
222 views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
Impressionen des Mode-Engagement von Mercedes-Benz auf dem Hyères Festival 2018

„33rd International Festival of Fashion, Photography and Fashion Accessories in Hyères“

Stuttgart. In Südfrankreich traf sich von 26. bis 30. April 2018 die Modeszene zum „33rd International Festival of Fashion, Photography and Fashion Accessories in Hyères“. Der renommierte Nachwuchswettbewerb, bei dem in jeder Kategorie zehn junge Kreative antreten, lockte Talentscouts und Modeexperten aus der ganzen Welt an. Mercedes-Benz unterstützt das Hyères Festival im Rahmen des internationalen Mode-Engagements seit 2012 und präsentierte dieses Jahr die Showrooms „The Shortlisted“ in der Kategorie Mode sowie „ The Formers“ mit Exponaten von Wettbewerbern aus früheren Jahren.

Wie in den vergangenen Jahren lädt Mercedes-Benz von „The Shortlisted“ den Gewinner des Grand Prix du Jury Première Vision oder des Chloé Preises ein, seine Kollektion auf der MBFW Berlin im Juli 2018 zu zeigen. Dieses Sponsorship für einen Nachwuchsdesigner ist Teil des International Designer Exchange Program des Konzerns.

Zudem stellte Mercedes-Benz die Zukunftsvision des CEO und Hypebeast-Gründers Kevin Ma zum Thema „Progression“ im Zuge der #WeWonder Fashion Story vor. In einem Workshop, moderiert von der Influencerin Caroline Issa, für und gemeinsam mit den Designern des Showrooms „The Formers“ setzten sich Kevin Ma, Arby Li (Chefredakteur Hypebeast) und Kevin Wong (Creative Director Hypebeast) mit den Teilnehmern damit auseinander, wie man erfolgreich eine globale Modemarke aufbaut, ihr Glaubwürdigkeit verleiht und sie langfristig an der Spitze hält. Einen besonderen Stellenwert hatten dabei die Technologien und Kanäle, die künftig der Schlüssel zum Erfolg sein werden.

Kreativ und gemeinschaftlich entstand so eine Vision der Zukunft, die von Wachstum getragen wird.

„Ich habe mich sehr gefreut, am Festival in Hyères teilnehmen zu können – die Unterstützung von aufstrebenden Nachwuchsdesignern ist Ziel des Festivals und auch der #WeWonder Fashion Story. Ich bin stolz, ein Teil davon zu sein“ so Kevin Ma. „Es war beeindruckend, mit Mercedes-Benz die Kreativität und das Engagement in den Showrooms „The Formers“ und „The Shortlisted“ zu erleben und es war mir eine Ehre, mit den Wettbewerbsteilnehmern über mein Thema „Progression“ zu sprechen. Ich hoffe, es inspiriert sie, darüber nachzudenken, wie sie ihre Marken innovativ für die Zukunft aufstellen können.“

Jedes Jahr im April verwandelt sich die Villa Noialles in Hyères in einen Treffpunkt für Kunst, Mode, Musik und Kreativität. Je zehn Designer in den Kategorien Mode, Modeaccessoires und Fotografie präsentieren ihre Arbeiten in einer Ausstellung sowie in einer Modenschau und bewerben sich bei den hochkarätig besetzten Jurys mit außergewöhnlichen Kreationen. Flankiert wird der Wettbewerb von Workshops, Screenings, Performances und Partys.

Den Juryvorsitz bei „The Shortlisted“ in der Mode hatte Haider Ackermann inne. Ackermann hatte mit den weiteren Jurymitgliedern – darunter Vanessa Schindler, die als Gewinnerin des Grand Prix 2017 von Mercedes-Benz auf die Mercedes-Benz Fashion Week (MBFW) Berlin eingeladen wurde – die Wahl aus acht Damen- und zwei Herrenmode-Designern:

Sarah Bruylant, Damenmode, Belgien

Ela Fidalgo, Damenmode, Spanien

Anna Isoniemi, Damenmode, Finnland

Linda Kokkonen, Damenmode, Finnland

Marie-Eve Lecavalier, Damenmode, Kanada

Ester Manas, Damenmode, Frankreich

Jef Montes, Damenmode, Niederlande

Regina Weber, Damenmode, Deutschland

Rushemy Botter, Herrenmode, Niederlande

Antonia Sedakova, Herrenmode, Russland

Jurypräsidentin für Modeaccessoires war Christelle Kocher, Creative Director des Atelier Lemarié, der folgende Kandidaten zur Auswahl standen:

Sari Räthel & Riccarda Wolf, Schmuck, Deutschland

Claire O’Keefe & Eugenia Oliva, Schmuck, Spanien

Ildar Wafin, Schmuck, Finnland

Kate Fichard, Flora Fixy & Julia Dessirier, Schmuck, Frankreich

Cécile Gray, Schmuck, Frankreich

Jinah Jung, Taschen, Südkorea

Sara Emilie Terp Hansen, Taschen, Dänemark

Ludovic Leger, Taschen, Frankreich

Inès Bressand, Taschen, Frankreich

Romain Delamart & Flora Langlois, Schals, Frankreich

#WeWonder Fashion Story

2018 zündete Mercedes-Benz die nächste Stufe seiner #mbcollective Mode-Kampagne unter dem Titel #WeWonder, einem Manifest, das sechs der weltweit innovativsten und inspirierendsten Visionäre zusammenbringt, um das Potenzial der Zukunft auszuloten. Eine Zukunft, in der Mercedes-Benz ein ganzheitliches Konzept im Rahmen der EQ Markenfamilie verfolgt, zu der auch der Mercedes-Benz Concept EQ zählt, präsentiert als ein Teil unseres Alltags. Dieses #mbcollective – bestehend aus den Designern Carol Lim und Humberto Leon, dem künstlerischen Leiter Hans Ulrich Obrist, Hypebeast-Gründer Kevin Ma, der Schriftstellerin, Kuratorin und Sozialaktivistin Kimberly Drew, dem Model Slick Woods und der Musikerin Solange Knowles – läutet den nächsten Schritt des weltweiten Mode-Engagements von Mercedes-Benz ein und wird durch einzelne Auftritte im Laufe des Jahres 2018 vorgestellt. Kimberly Drew moderierte im März auf der me Convention im Rahmen der SXSW in Austin eine Podiumsdiskussion zum Thema Gerechtigkeit. Slick Woods gab im April während des Coachella-Festivals in Palm Springs eine Unplugged-Session mit Lion Babe und SoSuperSam zu dem von ihr gewählten Thema Jugend.

Mercedes-Benz International Designer Exchange Program (IDEP)

Im Rahmen seines globalen Engagements für Mode unterstützt Mercedes-Benz seit über acht Jahren junge, talentierte Modedesigner durch das Mercedes-Benz Designer-Austauschprogramm. Es bietet den Designern eine einmalige Gelegenheit, ihre Kollektionen abseits ihrer Heimatmärkte einem internationalen Publikum zu präsentieren.

Das 2009 ins Leben gerufene internationale Programm ist gegenwärtig auf über 60 Mode-Plattformen vertreten, die von Mercedes-Benz unterstützt werden, darunter z. B. Mailand, Berlin, Prag und Istanbul. Es wird oftmals begleitet von einem von Mercedes-Benz ins Leben gerufenen Award-Programm. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Fachjury. Mercedes-Benz hat sich der Förderung und Betreuung vielversprechender Designtalente verpflichtet und das International Designer Exchange Program untermauert dieses Bekenntnis der Marke.

Exklusive Blicke hinter die Kulissen des Mercedes-Benz Mode-Engagements bietet Instagram unter @MercedesBenzFashion.

Copyright© Daimler AG

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

795 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X