Beats, Vibes & Schnee: ALPICON im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen
Entertainment

Beats, Vibes & Schnee: ALPICON im Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen

16. März 2023
1318 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Internationale DJs und bekannte Liveacts sind beim ALPICON Festival am 31.3. und 1.4. auf den Hütten der Skigebiete Hochzillertal-Hochfügen und in den Lokalen in Fügen und Kaltenbach zu bewundern. Fotocredit: northlight creative

Eine besondere Premiere steht vor der Tür: Beim ALPICON-Festival bringen internationale Top-DJs und Liveacts „good Vibes“ auf die Berge. Am 31. März und 1. April heißt es „erst carven, dann grooven“ – ab Mittag auf den stylischen Hütten des Skigebietes, abends in den Lokalen im Tal.

Fügen, März 2023 – Die Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal wird zur Outdoorbühne für elektronische Housemusik: Auf bis zu 2.400 Metern Seehöhe verwandeln lokale und internationale Top-Acts die Hütten im Skigebiet Hochzillertal- Hochfügen in Dancefloors, während Partygäste zum Sound von Mimi Love, Lovra, 2Elements oder Milk & Sugar tanzen. Die insgesamt 22 Künstler kommen aus den Bereichen House, Deephouse, Clubhouse und Techhouse.

Internationale DJs und bekannte Liveacts sind beim ALPICON Festival am 31.3. und 1.4. auf den Hütten der Skigebiete Hochzillertal-Hochfügen und in den Lokalen in Fügen und Kaltenbach zu bewundern. Fotocredit: northlight creative

Zuerst am Berg, dann im Tal

Das ALPICON-Festival startet am Freitag, 31. März um 11:30 Uhr auf der Kristallhütte, dem Albergo sowie dem Mountain View und wird nach Betriebsschluss der Bergbahnen am Red Bull Truck vor dem sChic fortgesetzt. Ab 21:00 Uhr geht die Party in den Lokalen sChic und Postalm in Kaltenbach, sowie in der BAWA in Fügen weiter. Am Samstag stehen untertags Acts auf der Wedelhütte, am Mountain View, der Platzlalm sowie der Montana Alm am Programm. Abends wird im Kosis und in der Postalm weitergefeiert: „Wir freuen uns auf Top-DJs, die das Bergfestival zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden. Mit dem ausgefallenen und einzigartigen Programm des ALPICONS verbinden wir kulinarischen Genuss und Ski-Action mit einzigartigen musikalischen Acts“, sagt Manfred Pfister, Geschäftsführer der Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal.

Skikarte als Festivalpass

Untertags werden die abwechslungsreichen Pisten des Skigebiets Hochzillertal-Hochfügen zum Sonnenskilauf genutzt – während im gesamten Skigebiet elektronische Beats gespielt werden. Gäste genießen diese auch ohne zusätzliche Kosten, der Skipass (Tagesskipass, als auch die Saisonkarten) öffnet die Türen zum ALPICON.

Kulinarische Genüsse treffen auf musikalische Top-Acts und eine besondere alpine Atmosphäre – das komplette Line-up, den Timetable und alle weiteren Informationen zur Premiere des Festivals ALPICON unter www.alpicon.at.

Internationale DJs und bekannte Liveacts sind beim ALPICON Festival am 31.3. und 1.4. auf den Hütten der Skigebiete Hochzillertal-Hochfügen und in den Lokalen in Fügen und Kaltenbach zu bewundern. Fotocredit: northlight creative

ÜBER DIE FERIENREGION FÜGEN-KALTENBACH IM ZILLERTAL

Die Ferienregion Fügen-Kaltenbach im Zillertal ist eine der größten Ferienregionen im Alpenraum. 2,5 Millionen Übernachtungen im Jahr verteilen sich auf zwölf Dörfer, darunter die beiden Hauptorte Fügen und Kaltenbach. Die Skigebiete Hochfügen-Hochzillertal und Spieljoch lassen mit über 120 Pistenkilometer und 48 Liftanlagen bei Winterurlaubern keine Wünsche offen. Alles zu familienfreundlichen Preisen. Im Sommer können Besucher der Ferienregion Golfen, Wandern und Biken. Eine Besonderheit zu jeder Jahreszeit: Regionale und internationale Kulinarik, u.a. auf den beiden Luxushütten Kristall- und Wedelhütte. Dazu punktet die Region mit sehr guter Erreichbarkeit per Zug, Flug und PKW. Durch die Nähe zur Autobahn braucht man z.B. von München nur rund eineinhalb Stunden ins Zillertal.

Fotocredit: northlight creative

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2866 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.