40. Deutscher SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt
Entertainment

40. Deutscher SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt

30. September 2022
243 views
0 Kommentare
21 minuten gelesen
Deutscher SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt, credits: metropress

40 Bälle für Frankfurt. Einzigartig in Deutschland.

– 40 Jahre Deutscher SportpresseBall
– Stargast: REA GARVEY
– PEGASOS-Ehrung Sportler mit Herz
– PEGASOS-Ehrung Besondere Verdienste um unser Land
– Dinner- und Flanierticketverkauf gestartet

FRANKFURT – Vier Jahrzehnte SportpresseBall. Das sind 39 magische, unvergessliche Ballnächte dank herausragender Preisträger, emotionaler Ehrungen, begeisternder Show-Acts sowie einem stets fantastischen Publikum. Es sagt sich so schnell: Das muss gefeiert werden. Aber in diesem Fall ist es durchaus berechtigt. 40 Jahre Deutscher SportpresseBall – das MUSS gefeiert werden. Nur um die zeitliche Dimension zu verdeutlichen: 1981, als der Sportpresseball als erster Ball überhaupt in der gerade wiedereröffneten Frankfurter Alten Oper stattfand, hieß der US- Präsident Ronald Reagan und die halbe Welt wartete auf den Hochzeitskuss von Prinz Charles und Lady Di. „Dallas“-Schurke J.R. Ewing haifischlächelte erstmals in die deutschen Wohnzimmer und Lena Valaitis („Johnny Blue“) verzauberte Europa beim Grand Prix de la Chanson d’Eurovision (heute ESC). In diesen vier Jahrzehnten hat der Deutsche SportpresseBall gute und auch weniger gute Zeiten erlebt, doch er ist immer noch da. Moderner, strahlender und facettenreicher denn je wird das bedeutendste wiederkehrende gesellschaftliche Ereignis in Frankfurt auch im Jubiläumsjahr ein glitzerndes Licht auf die Mainmetropole werfen, wenn die Veranstalter am 5. November 2022 zur 40. Auflage unter dem Motto „40 Bälle für Frankfurt. Einzigartig in Deutschland.“ in die Alte Oper einladen.

Logo Deutscher SportpresseBall, credits: metropress

Der Sport bzw. die Sportlerinnen und Sportler stehen an diesem glanzvollen Abend seit jeher im Mittelpunkt, und feiern darüber hinaus dank des gesellschaftlichen Miteinanders und persönlichen Austauschs in stilvoller Atmosphäre eine einzigartige Symbiose mit den Sportjournalisten und dem Publikum.

Der Kartenverkauf für das gesellschaftliche Großereignis hat begonnen. Dinner- und Flanier- Tickets können über das Online-Formular auf der Ball-Webseite www.deutscher- sportpresseball.de bestellt werden. Auf den Ebenen 2 und 3 in der Alten Oper werden sich Sponsoren und Partner mit Aktionsständen sowie einer reichen Genuss-Auswahl präsentieren. Für exquisite Partystimmung sorgen zudem fantastische Live-Bands unterschiedlicher Musikrichtungen. Auch in diesem Jahr ist die Getränke-Auswahl auf allen Ebenen inklusive Champagner im Eintrittspreis bereits enthalten.

Seit jeher gilt der Ball mit seinem facettenreichen Programm und berührenden Ehrungen als eines der Event-Highlights in Deutschland, für das Hessens Ministerpräsident Boris Rhein erstmals die Schirmherrschaft übernommen hat. Das Jubiläums-Motto wird sich dabei wie ein roter „Best of“-Faden durch den Abend ziehen und bereits in der bildgewaltigen Eröffnungsshow, präsentiert von der Sportstadt Frankfurt, kreativ widerspiegeln, wenn prägende Show-Elemente aus 40 Jahren in neuem Gewand zur Geltung kommen. Wie im vergangenen Jahr wird TV-Kommentator und Grimme-Preisträger Gerhard Delling die Dinner-Gäste im Großen Saal versiert und eloquent durch den Abend begleiten.

Deutscher SportpresseBall, Großer Saal der Alten Oper Frankfurt, credits: metropress

Zu den Highlights im Großen Saal zählen vor allem die PEGASOS-Ehrungen in den Kategorien Besondere Verdienste, Sportler mit Herz, Sportmedien und Legende des Sports. Eine Preisverleihung, die den Veranstaltern seit mehr als 25 Jahren sehr am Herzen liegt, ist die Ehrung „Sportler mit Herz“. Dabei geht es nicht um sportliche Errungenschaften wie Siege, Medaillen und Rekorde, sondern um vorbildliches Engagement, Leidenschaft und Fairness. In diesem Jahr gebührt diese Auszeichnung einem ganzen Team, das nach 42 Jahren den größten sportlichen Vereins-Triumph feiern durfte, weil es diese Werte mit jeder Herzensfaser gelebt hat. Der PEGASOS-Preis in der Kategorie „Sportler mit Herz“ geht in diesem Jahr an Europa League-Sieger Eintracht Frankfurt. Vorstandschef Axel Hellmann hatte beim Empfang im Frankfurter Römer in Worte gefasst, was jeder weit über die Stadtgrenzen hinaus während des Europa League-Finales gespürt hatte: „Wir haben die Romantik in den Fußball zurückgebracht über das Verschieben von Grenzen.“ Auch der nationale und internationale Fußball verneigte sich vor einem Team, das mit Herz, Leidenschaft und Willensstärke und eben durch das Verschieben von Grenzen dafür sorgte, dass beim Finale gegen die Glasgow Rangers Millionen Fernsehzuschauer in ganz Deutschland vor dem Bildschirm mitfieberten und über 100.000 Fans auf Frankfurts Straßen beim Empfang der Mannschaft für unvergessliche Bilder sorgten. Die Eintracht hatte eine schwierige Saison mit Höhen und Tiefen zu bewältigen, dieser grandiose Erfolg war nur möglich, weil das Team trotzdem gemeinsam an sich glaubte und jeder für den anderen kämpfte. Und auch das wurde in allen Eintracht-Porträts immer wieder betont: die klare, unmissverständliche Positionierung des Klubs gegen jede Form von Rassismus und Antisemitismus. Gut in Erinnerung sind zudem die Hilfs-Aktionen zu Beginn der Corona-Pandemie und, ganz aktuell, das Engagement der Eintracht-Familie, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen.

Die Veranstalter freuen sich sehr, dass ein Teil der Eintracht-Mannschaft am 5. November zum Deutschen SportpresseBall kommt, um den PEGASOS-Preis „Sportler mit Herz“, präsentiert von der Fraport AG, persönlich in Empfang zu nehmen. Martina Knief, Vorsitzende des Vereins Frankfurter Sportpresse, ist überzeugt, dass die Ehrung die Magie dieses Europa League-Triumphs noch einmal angemessen würdigt: „Sevilla, Barcelona, West Ham United. Die Gegner auf der „Road to Sevilla“ zum Finale der Europa League waren stark, aber mit der weißen Wand der Fans im Rücken gelang auf dem Weg nach und in Andalusien das Unmögliche. Die Glasgow Rangers wurden im Duell der Traditionsvereine bezwungen. Die Fans haben die Eintracht getragen.“ André Keil, Präsident des Verbandes Deutscher Sportjournalisten, unterstreicht zudem die Strahlkraft dieses Erfolgs: „Für mich hat die Eintracht großen Anteil daran, dass die Freude am Fußball in die Stadien zurückgekehrt ist.“

Der Verein steht aber für weit mehr als Fußball. Der Fair Play Preis des Deutschen Sports ging in diesem Jahr an Präsident Peter Fischer für das konsequente Auftreten gegen Rassismus – das ist die Eintracht nämlich auch. Eintracht Frankfurt hat Zeichen gesetzt – wichtige Zeichen für den gesamten deutschen Fußball.“

Deutscher SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt, credits: metropress

Ein weiterer Preisträger steht ebenfalls bereits fest: Volker Bouffier, Hessens ehemaliger Ministerpräsident und langjähriger Schirmherr des Deutschen SportpresseBalls, erhält den PEGASOS-Preis in der Kategorie „Besondere Verdienste um unser Land“. Die Veranstalter würdigen mit der selten verliehenen Auszeichnung Persönlichkeiten, die sich erfolgreich für Gemeinwohl und Demokratie eingesetzt haben und ein Vorbild für viele sind. Sie heben gleichzeitig Bouffiers stets spürbare Wertschätzung gegenüber dem Sport als integrativem Element unserer Gesellschaft sowie seinen engagierten Einsatz für Hessen, dem er eine kraftvolle Stimme in der Republik verliehen hat, hervor. Unsere Demokratie ist dann stark, wenn sie von starken Persönlichkeiten wie Volker Bouffier repräsentiert wird. Für sein politisches Lebenswerk gebührt ihm daher die höchste Anerkennung. 2014 wurde der PEGASOS-Preis in der Kategorie „Besondere Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland“ erstmals an den ehemaligen Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher als einer der „Väter der Einheit“ verliehen. Volker Bouffier ist somit erst der zweite Preisträger in dieser Kategorie.

Die Ehrentitel beim Deutschen SportpresseBall wurden 2014 unter der Dachmarke „PEGASOS-Preis“ zusammengeführt und haben sich seitdem im deutschen Sport als begehrte Auszeichnung etabliert. Für die Gestaltung und Fertigung der PEGASOS-Trophäen fanden die Veranstalter in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen GmbH einen renommierten, traditionsreichen Partner. Die Kooperation geht bereits ins neunte Jahr und wir freuen uns auf eine weiterhin vertrauensvolle und produktive Zusammenarbeit. Die elegante Figur aus Meissner Porzellan bildet eine Referenz an das geflügelte Pferd aus der griechischen Mythologie, das nicht nur als Symbol für Weisheit, Kraft und Stärke gilt, sondern auch als Statue den Giebel der Alten Oper Frankfurt und damit den Veranstaltungsort des Deutschen SportpresseBalls schmückt. Die PEGASOS-Trophäe wurde extra für diesen Anlass kreiert. Sie verknüpft handwerkliche Expertise und lange künstlerische Tradition und steht mit ihrer edlen, hochwertigen Verarbeitung für höchste deutsche Handwerkskunst. Jedes Stück ist ein Unikat, in reiner Handarbeit in den Arbeitsräumen der ältesten Porzellanmanufaktur Europas gefertigt.

Rea Garvey ist musikalischer Stargast beim 40. Deutschen SportpresseBall

In unserem exklusiven „Best of“ der vergangenen 40 Jahre hat auch der musikalische Stargast des Abends einen ganz besonderen Platz: „Mit seinen Hits zum Mitsingen, seinem Charisma und der herausragenden Bühnen-Performance zählte der Live-Act 2015 zu einem der musikalischen Highlights der vergangenen 40 Jahre“, schwärmt Ball-Organisator Jörg Müller, „deshalb stand ein erneuter Auftritt von Rea Garvey ganz oben auf meinem Wunschzettel.“ Umso mehr freuen wir uns, dass der gebürtige Ire zum Jubiläums-Ball noch einmal zurückkehrt und seine größten Hits sowie aktuellen Chartbreaker präsentiert! Der Stargast beim 40. Deutschen SportpresseBall am 5. November in der Alten Oper heißt Rea Garvey!

Wer erinnert sich nicht an den Hit „Supergirl“ aus dem Jahr 2000, der die Band Reamonn schlagartig bekannt machte? Seit 2011 ist der Frontmann allein unterwegs – und wie! Ob „Can’t Stand the Silence“, „Colour Me In“, „Wild Love” “Can’t say No” oder “Is it Love?” – Rea Garvey produziert seit einem Jahrzehnt Charterfolg um Charterfolg. Alle fünf Solo- Alben konnten sich auf Anhieb in den deutschen Top-Seven platzieren, für „Can’t Stand the Silence“ und „Pride“ gab es Platin, „Prisma“ und „Neon“ sind Gold-dekoriert. Zuletzt erschien „Hy Brasil“.

Parallel zum musikalischen Schaffen erlangte Rea Garvey als „The Voice of Germany“-Juror große Popularität. Mit seiner Begeisterung für junge Musiktalente prägte er die renommierte Casting-Show und wird auch in diesem Herbst als einer der „The Voice“- Coaches zu sehen sein.

Ein Wiedersehen – ebenfalls mit Best of-Charakter – wird es zudem in der Clublounge mit der BigCityBeats WORLD CLUB DOME – Black Tie Edition geben! Seit jeher ist die Clublounge in der Ebene 5 zu später Stunde ein gefragter Treffpunkt. 2019 transformierte die BigCityBeats WORLD CLUB DOME BlackTie-Edition diesen Hotspot aller Dance-Fans zusätzlich in eine neue Dimension. Auch in diesem Jahr wird das Line Up so spektakulär sein wie im VIP-Bereich des WORLD CLUB DOMES im Frankfurter Stadion, wenn unter der Regie von Ibiza DJ-Legende und Endless Boss „Paul Lomax“ internationale Top Live-Acts coole House Sounds mit bekannten Classics verschmelzen und neu interpretieren. Entrepreneur Bernd Breiter (CEO BigCityBeats GmbH): „Vor drei Jahren haben wir die BigCityBeats WORLD CLUB DOME Black Tie Edition beim Deutschen SportpresseBall zum ersten Mal gefeiert. Es war eine rauschende Ballnacht gepaart mit einzigartigen Vibes der BigCityBeats und des WORLD CLUB DOME. Nachdem wir in der Zwischenzeit einen WORLD CLUB DOME im Unterseeboot, auf Polarschiffen in der Arktis, auf der Partyinsel Malta und auf der Internationale Raumstation ISS gefeiert haben, kehren wir nun wieder zurück in unsere Heimatstadt: Nach Frankfurt, der Homebase des Sportpresseballs und des WORLD CLUB DOME. Von wo aus wir über die Internationale Raumstation ISS die Erde zum weltweit größten musikalischen Kochevent vereinen konnten. Wir sind sehr stolz, an dem geschichtsträchtigen Ort der Alten Oper erneut dieses Event durchführen zu können. Eine tolle Ballnacht, gepaart mit dem Gefühl von Freiheit und Selbstbestimmung, lassen wir in diesem Club wiederaufleben. Vor drei Jahren war dieser Club ein voller Erfolg. Jetzt freue ich mich, mit meinem Team den Gästen des Sportpresseballs weitere Überraschungen bieten zu können.“

Seit jeher legen die Veranstalter des Deutschen SportpresseBalls großen Wert auf verlässliche und wirkungsvolle Partnerschaften. Das Engagement dieser Sponsoren ist Bestätigung und Ansporn zugleich, die außergewöhnliche Qualität des Deutschen SportpresseBalls stets neu zu definieren. Dabei zeugen mehrjährige Kooperationen wie mit Eintracht Frankfurt, der Krombacher Privatbrauerei, Laurent-Perrier Champagner, Wempe Frankfurt Hauptwache, Lotto Hessen, der Sportstadt Frankfurt, dem Land Hessen, der Spielbank Wiesbaden, Mainova, POMP, der Porzellanmanufaktur MEISSEN oder dem Weingut Prinz von Hessen von einem stetig gewachsenen Vertrauen. Als Partner der PEGASOS-Ehrung „Sportler mit Herz“ kehrt zudem die Fraport AG zurück.

Die Veranstalter heißen aber auch neue, namhafte Unternehmen willkommen und präsentieren das Steigenberger Icon Frankfurter Hof als neues offizielles Ball-Hotel. „Wir freuen uns sehr, dass eines der faszinierendsten Hotels Deutschlands das neue Partnerhotel des Deutschen SportpresseBalls ist“, sagt Ball-Organisator Jörg Müller. „Unsere Gäste legen großen Wert auf zuvorkommenden, erstklassigen Service. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Frankfurter Hof leben den 5-Sterne-Service mit Leidenschaft.“ „Für unser Hotel Steigenberger Icon Frankfurter Hof ist es eine besondere Ehre, die nationalen und internationalen Gäste des Deutschen SportpresseBalls in der Sportstadt Frankfurt am Main begrüßen zu dürfen. Der Deutsche SportpresseBall ist eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse in Deutschland und für die Stadt Frankfurt von herausragender Bedeutung. Daher ist es selbstverständlich, dass der Frankfurter Hof dieses wundervolle Event unterstützt und als Partnerhotel zur Verfügung steht. Der Sportpresseball findet dieses Jahr zum 40. Male statt – eine große Tradition mit einer ereignisreichen Geschichte, wofür natürlich auch unser Haus steht, sodass diese Kooperation hervorragend zusammenpasst“, sagt Hotelmanager Friedrich von Schönfeldt. In ausgesuchtem Premium-Ambiente werden nicht nur die Ehrengäste logieren. Im Rahmen der Kooperation mit dem neuen Premiumpartner ist das luxuriöse Haus auch Gastgeber für die große Ball-Pressekonferenz. Das Hotel steuert darüber hinaus einen hochwertigen Tombolapreis bei.

Neuer Shuttlepartner ist B&K Kronberg mit Limousinen und SUV der Marke BMW. Als Teil der Wellergruppe, die zu den größten Automobilhandelsgesellschaften Deutschlands zählt, ist B&K in Hessen neben Kronberg auch in Bad Homburg vertreten. Weitere 23 Filialen nördlich der Landesgrenze machen B&K zum größten BMW-Händler Deutschlands. Diego Delano Campos, Filialleiter von B&K Kronberg, ist selbst sehr sport-affin. „Das ist sicher auch ein Grund, warum wir uns im Rhein-Main-Gebiet in verschiedenen Sportarten engagieren“, erklärt Delano Campos, der sich vor allem als Eishockey-Fan der Löwen Frankfurt outet und ergänzt: „Als Gast war ich im letzten Jahr begeistert von der großartigen Atmosphäre beim Deutschen SportpresseBall. In diesem Jahr freuen wir uns so sehr, mit dem Shuttle-Service selbst Teil dieser Premium-Veranstaltung zu sein, dass wir uns spontan entschlossen haben, noch ein hochwertiges E-Bike als Tombola-Preis zur Verfügung zu stellen.“

Die Ball-Tombola wird wie jedes Jahr zugunsten eines karitativen Zwecks ausgespielt. Tombolalose können am Ballabend zu je 30 Euro erworben werden. Auf die Gewinner warten hochkarätige Preise mit einem Mindestwert von 1.000 Euro – von Luxusreisen über hochwertige Elektronik bis hin zu einmaligen Erlebnissen, die man nicht kaufen kann.

Die Preise aller Eintrittskarten bleiben auch in diesem Jahr unverändert. Trotz steigender Kosten in fast allen Bereichen und dank starker Partner, haben wir uns entschlossen, im Jubiläumsjahr keine Preiserhöhungen bei den Tickets vorzunehmen. VIP-Karten in der Kategorie A sind aufgrund der großen Zahl an Vorbestellungen allerdings nur noch begrenzt verfügbar. Dinner-Karten kosten pro Person von 395 Euro bis 1050 Euro (zzgl. MwSt). Flanier- Karten sind für 275 Euro (brutto) erhältlich. Für alle Tickets gilt: Die exklusive Getränkeauswahl ist kostenfrei. Wir freuen uns, unseren Dinner-Gästen beim Empfang ein Glas Champagner aus dem traditionsreichen Haus Laurent-Perrier anbieten zu können. Zudem öffnet für alle Gäste die Champagner-Bar auf Ebene 3 nach dem offiziellen Programm-Ende im Großen Saal. Unseren Flaniergästen bereiten die edlen POMP-Spezialitäten des hessischen Traditionsunternehmens Dr. Höhl’s GmbH & Co. KG beim Empfang und im weiteren Verlauf des Abends exquisite Genussmomente, ebenso wie die Bierspezialitäten der Krombacher Braugruppe und die erlesenen Weine des Weinguts Prinz von Hessen.

All diese Informationen sowie aktuelle News, Bildergalerien und Ticketinformationen können auch auf der Ball-Webseite unter www.deutscher-sportpresseball.de eingesehen werden.

Veranstalter des Deutschen SportpresseBalls sind der Verband Deutscher Sportjournalisten, der Verein Frankfurter Sportpresse und die Kommunikationsagentur metropress. Das gesellschaftliche Großereignis ist seit 1981 einer der Höhepunkte der Ballsaison und mit 2.300 Gästen der größte Ball Deutschlands, der in 2021 eine Reichweite in Print und AV-Medien (ohne Online) von mehr als 200 Millionen Kontakten erreichte.

Credits: metropress /Copyright ® Deutscher SportpresseBall

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.