39. Deutscher SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt
Entertainment

39. Deutscher SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt

25. Oktober 2021
261 views
0 Kommentare
13 minuten gelesen
Deutscher SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt, credits: metropress

– 2G-Regel: Keine Masken. Kein Abstand.
– Neuer Ball-Moderator
– PEGASOS-Ehrung SportlerIn mit Herz
– Dinner- und Flaniertickets im Verkauf

FRANKFURT – Der Deutsche SportpresseBall kann wie geplant und unter Einhaltung der 2G-Regel in der Alten Oper Frankfurt stattfinden. Dank der Umsetzung der aktualisierten Coronavirus-Schutzverordnung der hessischen Landesregierung bestehen für die Gäste des Deutschen SportpresseBalls keine Einschränkungen mehr. Das Abstands-Gebot entfällt am Ballabend ebenso wie die Maskenpflicht. „Damit steht einem vollkommenen Ballvergnügen, wie es die Gäste des Deutschen SportpresseBalls gewohnt sind, nichts mehr im Wege“, sagt Ball-Organisator Jörg Müller und sieht sich bestätigt: „Wir freuen uns sehr, dass unser Mut jetzt belohnt wird. Wir waren im Frühjahr einer der ersten Veranstalter, der vollumfänglich auf das 2G-Modell gesetzt und, in Abstimmung mit unserem medizinischen Beirat, den Ball geplant hat. Wir haben immer daran geglaubt, sonst hätten wir beispielsweise einen Weltstar wie Samu Haber nicht als Stargast verpflichtet. Dennoch waren wir selbstverständlich darauf angewiesen, dass die zuständigen Institutionen unseren Weg mitgehen.“ Zugelassen an dem Abend sind ausschließlich Gäste und Mitwirkende, die entweder vollständig geimpft sind oder genesen mit entsprechender zeitlicher Frist.

Der Kartenverkauf für das gesellschaftliche Großereignis mit dem Motto „Willkommen zurück! – DEM WAHREN SCHOENEN GUTEN“ hat bereits begonnen. Tickets können über das Online-Formular auf der Ball-Webseite www.deutscher-sportpresseball.de bestellt werden. Die konsequente Umsetzung der 2G-Regel erlaubt zudem, dass, entgegen der ursprünglichen Planungen, jetzt auch Flaniergäste zugelassen sind. „Ich freue mich sehr, dass ich das heute verkünden darf“, sagt Jörg Müller, „allerdings planen wir derzeit noch mit einem reduzierten Kontingent, damit sich alle Gäste auf den Flanierebenen wohl fühlen.“ Dort darf ebenfalls ohne Einschränkungen getanzt, gefeiert und der persönliche Austausch gepflegt werden. Auf den Ebenen 2 und 3 in der Alten Oper (das sind das neu gestaltete Clara Schumann Foyer sowie das Hindemith-Foyer) werden sich Sponsoren und Partner mit Aktionsständen sowie einer reichen Genuss-Auswahl präsentieren. Für exquisite Partystimmung sorgen zudem fantastische Live-Bands unterschiedlicher Musikrichtungen. Auch in diesem Jahr wird die Getränke-Auswahl auf allen Ebenen kostenfrei sein.

39. Deutschen SportpresseBall in der Alten Oper Frankfurt

Deutscher SportpresseBall
Großer Saal der Alten Oper Frankfurt, credits: metropress

Seit jeher zählt der Ball mit seinem facettenreichen Programm und emotionalen Ehrungen zu den Event-Highlights in Deutschland und ist das größte wiederkehrende gesellschaftliche Ereignis in Frankfurt, für das Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier erneut die Schirmherrschaft übernommen hat. „Willkommen zurück!“ ist dabei nicht nur ein Teil des Ball-Mottos. So lautet auch der Titel der bildgewaltigen Eröffnungsshow, der im Großen Saal eine funkelnde Perlenkette an weiteren Highlights folgen wird. Als Nachfolger von Michael Steinbrecher wird in diesem Jahr TV-Kommentator und Grimme-Preisträger Gerhard Delling die Ball-Gala moderieren. Beim bisher letzten SportpresseBall stand Delling noch als Preisträger auf der Bühne in der Alten Oper und erhielt den PEGASOS in der Kategorie „Sportmedien“ für herausragende Sportberichterstattung. Jetzt übernimmt er selbst das Moderatoren-Mikrophon und wird die Gäste im Großen Saal versiert und eloquent durch den Abend begleiten.

Zu den Highlights im Großen Saal zählen seit jeher die PEGASOS-Ehrungen in den Kategorien Sportler mit Herz, Sportmedien und Legende des Sports. Eine Preisverleihung, die uns allen seit mehr als 20 Jahren sehr am Herzen liegt, ist die Ehrung „SportlerIn mit Herz“. Denn dabei geht es nicht um sportliche Errungenschaften wie Siege, Medaillen und Rekorde, sondern um vorbildliches karitatives Engagement, Menschlichkeit und Fairness. Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr eine Athletin auszuzeichnen, die in den ersten Corona-Monaten ganz bewusst denjenigen geholfen hat, die vielleicht am meisten unter den Einschränkungen gelitten haben: den Kindern. Der PEGASOS-Preis in der Kategorie „Sportlerin mit Herz“ geht in diesem Jahr an Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo!

Mit ihrer Youtube-Aktion „Herzsprung“ hatte sie im ersten Lockdown jeden Tag ein kleines Sportprogramm für Kinder live gestreamt und unter einem regelmäßig wechselnden Motto Tagesaufgaben und kleine Challenges für Grundschüler präsentiert, was tausendfach abgerufen wurde. Mittlerweile ist aus dem Projekt der eingetragene Verein „Malaikas Herzsprung e.V.“ geworden, der Kindern die Mitgliedschaft in einem Sportverein ermöglicht. Eine sympathische Aktion einer sympathischen und beeindruckenden Athletin! Die Veranstalter freuen sich, dass Malaika Mihambo am 6. November zum Deutschen SportpresseBall kommt, um den PEGASOS-Preis persönlich in Empfang zu nehmen.

Ein weiterer Preisträger, der ebenfalls an dem Abend vor Ort sein wird, steht bereits fest: Der scheidende DFL-Geschäftsführer Christian Seifert erhält den PEGASOS-Preis in der Sonderkategorie „Besondere Verdienste um den deutschen Sport 2020“. Die Veranstalter würdigen mit der Auszeichnung das bedachtsame, maßvolle und erfolgreiche Krisenmanagement, mit dem Seifert im vergangenen Jahr dem Profisport in Deutschland in schwierigsten Zeiten eine Zukunftsoption gegeben hat.

Die Ball-Tombola wird wie jedes Jahr zugunsten eines karitativen Zwecks ausgespielt. Sämtliche Erlöse der Tombola fließen unserem aktuellen Charity-Partner Sportstiftung Hessen zu. Hessische Nachwuchsathletinnen und –athleten sowie bereits international erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler brauchen eine individuelle finanzielle Förderung, um die nationale und internationale Spitze in ihrem Sport zu erreichen. Die Stiftung setzt sich für ihre bestmögliche Unterstützung ein und bezuschusst beispielsweise die Teilnahmekosten für Trainingslager oder die Fahrtkosten zum täglichen Training. Die Sportstiftung Hessen wird beim Ball olympische Medaillengewinner und herausragende Nachwuchssportler präsentieren. Tombolalose können am Ballabend zu je 30 Euro erworben werden. Auf die Gewinner warten hochkarätige Preise – von Luxusreisen über hochwertige Elektronik bis hin zu einmaligen Erlebnissen, die man nicht kaufen kann.

Zeitlose Power-Hymnen, Chart-Hits zum Mitsingen und stadiontaugliche Liveperformances, dazu die unverwechselbare Stimme ihres Frontmanns Samu Haber: das sind Sunrise Avenue. Mit Hits wie „Hollywood Hills“, „Fairytale Gone Bad“, „Welcome to My Life“ oder „Lifesaver“ eroberte die Band regelmäßig Top-Ten-Plätze in den Charts. Frontmann Samu Haber kommt am 6. November in die Alte Oper und wird gemeinsam mit der Big Band der Bundeswehr in einem energiegeladenen Mitternachts-Live-Act für eine Weltpremiere sorgen: Erstmals wird Samu Haber solo die größten Hits von Sunrise Avenue im Big-Band-Sound performen! „Ich habe selten einen Stargast erlebt, der sich bereits weit vor dem Ball so großartig mit der Veranstaltung identifiziert“, freut sich Ballchef Müller. „Samu Haber kommt sogar einige Tage vor dem Ball nach Deutschland, um seine Hits mit der Big Band der Bundeswehr zu choreographieren“ so Müller weiter.

Seit jeher legen die Veranstalter des Deutschen SportpresseBalls großen Wert auf verlässliche und wirkungsvolle Partnerschaften. Das Engagement dieser Sponsoren ist Bestätigung und Ansporn zugleich, die außergewöhnliche Qualität des Deutschen SportpresseBalls stets neu zu definieren. Dabei zeugen zum einen zahlreiche Kooperationen wie mit dem offiziellen Ball-Hotel Villa Kennedy, Eintracht Frankfurt, Lotto Hessen, der Spielbank Wiesbaden, Mainova, MEISSEN oder dem Weingut Prinz von Hessen von einem stetig gewachsenen Vertrauen.

Fortgesetzt wird auch die Partnerschaft mit Juwelier Wempe an der Frankfurter Hauptwache und damit verbunden eine mit Spannung servierte Nachspeise: Wempe verfeinert das Dessert für die Dinner-Gäste mit einer ganz besonderen Gewinnaktion. Fünf Gäste werden das große Glück haben, von einem gebrandeten Wempe-Teller zu naschen und dadurch ein kostbares Wempe-Schmuckstück zu gewinnen.

Die Veranstalter heißen aber auch neue, namhafte Unternehmen als Partner willkommen. Die Dinner-Gäste dürfen sich sowohl beim Empfang als auch während des Candlelight-Dinners auf ein Glas außergewöhnlich raffinierten Champagner aus dem traditionsreichen Maison Laurent-Perrier freuen. Angetrieben von der Leidenschaft für Champagner sowie dem Respekt für traditionelle Werte und Menschen entwickelt das Unternehmen seit 1812 einzigartige Champagnersorten, die durch Frische, Finesse und Eleganz überzeugen.

Weltstars des Entertainments live erleben, brillante Hallen-Shows und internationale Sport-Veranstaltungen – ein Füllhorn an Event-Möglichkeiten bietet der Multifunktions-Entertainment-Komplex TheDOME, der am Flughafen Frankfurt geplant wird. Die Präsentation der Eröffnungsshow „Willkommen zurück“ ist Teil der neuen Premium-Partnerschaft mit der TheDOME-Besitz- und Betriebsgesellschaft. Zu dem ebenso großzügig wie spektakulär konzipierten Gebäudeensemble gehören ein Hotel, ein Parkhaus sowie weitere attraktive Veranstaltungslocations.

Dank der bestätigten Vorreservierungen aus dem vergangenen Jahr hat sich das Kontingent an Dinner-Tickets bereits deutlich reduziert. Die Preise für die Dinner-Eintrittskarten bleiben unverändert. Dinner-Karten kosten pro Person von 395 Euro bis 1050 Euro (zzgl. MwSt). Flanierkarten sind für 275 Euro (brutto) erhältlich. Für alle Tickets gilt: Die exklusive Getränkeauswahl ist kostenfrei. Wir freuen uns, unseren Dinner-Gästen sowohl beim Empfang als auch während des Candlelight-Dinners ein Glas Champagner aus dem traditionsreichen Haus Laurent-Perrier anbieten zu können. Zudem öffnet für alle Dinnergäste die Champagner- Bar auf Ebene 3 nach dem offiziellen Programm-Ende im Großen Saal. Unseren Flaniergästen bereiten die edlen Sekt- und Weinspezialitäten vom Weingut Prinz von Hessen sowie des hessischen Traditionsunternehmens Dr. Höhl’s GmbH & Co. KG beim Empfang und anschließend auf den Ebenen exquisite Genussmomente.

All diese Informationen sowie aktuelle News, Bildergalerien und Ticketinformationen können auch auf der Ball-Webseite unter www.deutscher-sportpresseball.de eingesehen werden.

Veranstalter des Deutschen SportpresseBalls sind der Verband Deutscher Sportjournalisten und der Verein Frankfurter Sportpresse in Kooperation mit metropress GmbH. Das gesellschaftliche Großereignis ist seit 1981 einer der Höhepunkte der Ballsaison und mit 2.300 Gästen einer der größten Bälle in Deutschland. 2019 erreichte der Ball eine Reichweite in Print und AV-Medien (ohne Online) von mehr als 250 Millionen Kontakten.

https://www.deutscher-sportpresseball.de

Copyright Fotos: credits: metropress und Fotos von Samu Haber: credits: Comusic Management

siehe auch Bericht: https://www.jetset-media.de/39-deutscher-sportpresseball-am-6-november-2021/

und https://www.jetset-media.de/power-show-mit-power-stimme-samu-haber/

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X