Entertainment
Like

Zillertaler Top-Kombination aus Pistenspaß und Hüttengenuss: „Marthas Run“ lässt Wintersportler-Herzen höher schlagen

4. März 2018
409 Views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
Zillertaler Top-Kombination aus Pistenspaß und Hüttengenuss: „Marthas Run“ lässt Wintersportler-Herzen höher schlagen

Seit Jahren entwickeln sich Skihütten zu kulinarischen Top-Locations. Dabei setzt die Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach im Alpenraum mit ihrem Mix aus regional köstlich und international exquisitem Essen sowie perfekten Pisten und modernen Liftanlagen Maßstäbe. „Marthas Run“ vereint all das an einem Tag. Das Beste daran: Schlemmen ohne Gewissensbisse. Wer diese ganz spezielle Runde absolviert, hat sich so viel bewegt, dass zu viele Kalorien kein Thema sind.

Kaltenbach, März 2018. 10.000 Höhenmeter, perfekt präparierte Pistenkilometer und vier außergewöhnliche Hütten: Um 7.30 Uhr beginnt die sportlich-kulinarische Genussrunde „Marthas Run“, die nach der Unternehmerin und Feinschmeckerin Martha Schultz benannt ist. Im „Ski-Airport“ der Talstation Kaltenbach geht es los – Rolltreppen für noch müde Beine und zwei parallellaufende Gondeln sorgen für eine entspannte Auffahrt zur Bergstation. Als perfektes Warm-Up geht es dann über die erste blaue Piste des Tages in Richtung Firnhütte. Bei einem köstlichen Bergfrühstück mit Spielegeiern, Speck und Bauernbrot aus dem Holzofen oder Münchner Weisswürstl und Brezn können die „Marthas-Runner“ für den erfüllten Ski-Tag ordentlich Kraft tanken.

Nach der ersten Stärkung gelangen die Wintersportler mit der 6er-Sesselbahn Neuhütten oder der 4er-Sesselbahn Wedelexpress auf knapp 2.500 Höhenmeter – auf den höchsten Punkt von „Marthas Run“. Nach der Abfahrt auf wahlweise roter oder schwarzer Piste sowie einem Abstecher ins Skigebiet Hochfügen geht es mit dem Zillertal Shuttle zurück in die Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach, wo die Mittagspause auf der einzigen 5-Sterne-Hütte Tirols ansteht – der Wedelhütte.

Chefkoch Christian Siegele kreiert hier Tiroler Köstlichkeiten wie Zillertaler Krautkrapfen oder feinen Tafelspitz. Dazu gibt es Premium-Weine aus dem In- und Ausland, die im höchstgelegenen Weingewölbe Tirols auf der Wedelhütte lagern. Auch Bierliebhaber kommen auf ihre Kosten: Das fassfrische Zillertal Bier ist ein regionaler Genuss. Gestärkt geht es dann auf einer roten oder schwarzen Abfahrt zu den 4er-Sesselbahnen Topjet. Auf der knapp zweieinhalb Kilometer langen Abfahrt werden direkt ein paar der gerade genüsslich einverleibten Kalorien wieder verbrannt. Eine kurze Pause bieten dann der 8er-Schnee-Express und der 8er-Kristall-Express, die die Skifahrer und Snowboarder auf beheizten Sitzen das letzte Mal aufwärts bringen – Richtung Öfelerjoch. Hier ist ein Besuch in der Kristallhütte Pflicht.

Die Kulthütte wird seit mehreren Jahren als Skihütte des Jahres ausgezeichnet. Der berühmte Kristall-Kaiserschmarren ist ein Muss. Aber auch mit den traditionellen Spinatknödeln, Antipasti und Wein sowie anderen Schmankerln in regionaler Spitzenqualität kommt kulinarisch sicher jeder auf seine Kosten. Drinnen sorgt eine offene Feuerstelle für eine außergewöhnliche Atmosphäre, draußen entspannen „Marthas-Runner“ am besten auf der Sonnenterrasse mit 360-Grad-Panoramablick und chilliger Musik. Anschließend nehmen die Wintersportler dann die längste beschneite Talabfahrt des Zillertals in Angriff. Für den letzten Stopp der Tages-Tour lädt Alfred, der Hüttenbetreiber der urigen Abfahrtshütte, zum Après-Ski ein. Das Tiroler Original ist Wirt, Koch und Kellner in einem und tischt alles auf, was er auch selbst am liebsten isst.

Im Tal angekommen und aufgewärmt von Alfreds Kurvenwasser, wartet der Shuttle-Bus auf die Bezwinger vom „Marthas Run“. Mit zahlreichen Pistenkilometern, knapp 10.000 Höhenmetern und kulinarischen Köstlichkeiten geht ein erfüllter Skitag auf den Spuren von Martha Schultz zu Ende. Für die nimmersatten Wintersportler empfiehlt sich als krönenden Abschluss eine Übernachtung auf einer der beiden Luxushütten, Kristall- oder Wedelhütte. Sonnenunter- wie Sonnenaufgang sind bei diesem Panorama ein unvergessliches Erlebnis.

Alle Informationen zum Ski-optimal Hochzillertal und zu „Marthas Run“ finden Sie unter www.hochzillertal.com.

Zahlen und Fakten zur Genussrunde „Marthas Run“:

  • 9.864 Höhenmeter
  • 19,86 Kilometer: davon ca. 6 km blaue Pisten, 9 km rote und 5 km schwarze (alternativ ebenfalls rote)Pisten auf acht Abfahrten
  • Acht Lift- bzw. Gondelfahrten
  • Geplante Stopps in der Firn-, Wedel-, Kristall- und Abfahrtshütte

Zahlen und Fakten zu Ski-optimal Hochzillertal:

  • 5-Sterne-Skigebiet
  • Fünf Gondelbahnen, zwölf Sesselbahnen, 19 Schlepplifte, drei Förderbänder
  • Rund 90 Pistenkilometer
  • 83 Prozent des Skigebiets bestehen aus blauen und roten Familienabfahrten
  • Fast 100 Prozent der Pisten können bis ins Tal beschneit werden.
  • Kinder unter sechs Jahren fahren gratis, bis 15 Jahre gelten 50 Prozent und bis 18 Jahre noch 20 Prozent Ermäßigung.
  • Skiresort.de kürt Ski-optimal Hochzillertal Kaltenbach zum Testsieger – 22 Premium-Skigebiete im Vergleich.
  • Bei zwölf der 18 Bewertungskriterien erhielt das Skigebiet die Höchstnote von 5,0, darunter in den Hauptkategorien „Pistenangebot“, „Lifte und Bahnen“, „Schneesicherheit“ und „Präparierung“.
  • „Stephan-Eberharter-Goldpiste“ freitags mit Flutlicht
  • Kostenloses Parkhaus in Kaltenbach

 ÜBER DIE SCHULTZ GRUPPE

Die Schultz Gruppe ist eines der größten Tourismusunternehmen in Österreich. Das Destinationsportfolio des Familienunternehmens umfasst mehrere Skigebiete, Resorts, Hotels und Chalets, den Golfclub Zillertal sowie die Luxus-Hütten Adler Lounge, Kristall- und Wedelhütte in Tirol, Osttirol und Kärnten. Unter der Führung der Geschwister Martha und Heinz Schultz erlangen Hotels und Skiregionen die begehrtesten Tourismus-Preise. Die Skigebiete punkten durch ihre moderne Infrastruktur und zeichnen sich durch höchste Qualität im Bereich Beschneiung und Gastronomie aus. Das persönliche Engagement der Familie Schultz und der stetige Ehrgeiz sind in allen Projekten spürbar.

Copyright: www.osttirol-ski.at ⎮ www.schultz.at

Michaela Etzel, Jetset-Media München

Kristallhütte:

Wedelhütte:

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X