White Turf St. Moritz 2024 – 117 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee
Entertainment

White Turf St. Moritz 2024 – 117 Jahre Internationale Pferderennen auf Schnee

3. Februar 2024
380 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
ST. MORITZ, 5FEB23 - Impression vom ‘Preis Freunde des Rennvereins‘ (Flachrennen ueber 1'800 Meter) am ersten Renntag von White Turf St. Moritz am 5. Februar 2023 auf dem gefrorenen St. Moritzersee.

Über 45 Pferde und ein erweitertes Family Day Programm am ersten White Turf Wochenende

St. Moritz, Februar 2024 – Die Spannung ist zum Greifen nah: Die 117. Ausgabe der Internationalen Pferderennen startet dieses Wochenende. Über 45 Pferde aus vier Ländern gehen am ersten Rennsonntag in den drei Disziplinen Galopp, Trab und Skikjöring auf dem gefrorenen St. Moritzersee an den Start. Neben spannenden Rennen erwarten Besucherinnen und Besucher an den jeweils samstags stattfindenden Family Days zahlreiche Neuerungen und Mitmach-Angebote für Gross und Klein.

Am ersten Rennsonntag (4. Februar) stehen sechs offizielle Pferderennen auf dem Programm, je eines dank den Hauptsponsoren UBS, Genesis und dem neuen Hauptsponsor DC Aviation Group. Die Felder in den Galopprennen sind mit zwei Mal sechs und zwei Mal sieben Startern besetzt. Bei den Trabrennen kämpfen am Sonntag acht und zwölf Pferde um die begehrten Siegerlorbeeren. Alle Rennen sind mit mindestens 10’000 Schweizer Franken dotiert; das Hauptereignis, der GP Casino St. Moritz und Freunde des Rennvereins, sogar mit 20’000 Schweizer Franken. «Aufgrund der ausgebliebenen Niederschläge und warmen Temperaturen in der Vorwoche wurde die Rennbahn zusätzlich maschinell beschneit. Da dieser Schnee kompakter ist als natürlicher, wird für Sonntag ein schnelles Geläuf erwartet», so Rennchef Dennis Schiergen.

Copyright: Andrea Furger

Sechs Kandidaten für das wichtigste Rennen am letzten Sonntag
Alle sechs Starter im GP Casino St. Moritz und Freunde des Rennvereins haben auch eine Nennung für den am dritten Sonntag anstehenden Evangelos Pistiolis Foundation 84. Grossen Preis von St. Moritz. Es ist ein hochstehendes Feld mit vier Pferden aus Schweizer Trainings-quartieren und je einem aus England und Deutschland.

Ehepaar Kräuligers Queroyal hat in der Schweiz erst ein Rennen bestritten; er wurde im Grand Prix Jockey Club Ende September hinter der überlegenen Power and Grace Zweiter. Ispahan im Besitze des Engadiner Stalles ForzAgricula war bereits letztes Jahr in St. Moritz am Start, wo er sich zweimal platzieren konnte und im finalen Grossen Preis Achter wurde. Auch Singledon zeigte vor Jahresfrist ein vielversprechendes
Schneedebüt, er schloss die letztjährige Saison zudem mit einem Sieg in Maienfeld ab.

Der Schweizer Debütant Zandjan war letztes Jahr auf Distanzen bis 1’500 Meter im Einsatz – am Sonntag wird er am Rennen über 1’800 Meter teilnehmen. Der aus Deutschland anreisende Dolomit hat bereits im letztjährigen Grand Prix Jockey Club ein Gastspiel in der Schweiz gegeben, trat jedoch gegen die hiesige Elite nicht in Erscheinung. Und auch erwähnenswert: über Steherqualitäten verfügt der englische Gast Postmark.

White Turf 2019, Copyright: swiss-image.ch/Photo Andy Mettler

Skikjöring unter dem Patronat von UBS
Die Disziplin Skikjöring steht das erste Jahr unter dem Patronat von UBS. Auch in der sportlichen St. Moritzer Exklusivität sind einige hochklassige Pferde am Start. Allen voran Ulster, der im Jahr 2021 drei der grössten Flachrennen der Schweiz gewonnen hat. Die Saison 2023 musste er fast ganz auslassen, nun wird er neu von der Championtrainerin Claudia Erni in Avenches betreut. Gefahren wird er von Valeria
Schiergen, einer der erfolgreichsten Skikjöring-Fahrerinnen der letzten Jahre.

Im grossen Trabrennen treffen die Dominatoren der letztjährigen Rennen, Fourteenth of July (Jean-Bernard Matthey) und Kiss Forever H.C. (Stephanie Theiler), aufeinander.

Copyright: swiss-image.ch/Photo Andy Mettler

Über den White Turf

Der seit 1907 jährlich stattfindende White Turf ist ein Event der Spitzenklasse: Er vereint spannenden Pferderennsport, edles Catering, attraktive Musik- und Kunstdarbietungen vor einer einzigarten Bergkulisse auf dem zugefrorenen St. Moritzersee. Der White Turf 2024 findet am 4., 11. und 18. Februar statt – erwartet werden 30’000 Besucher aus aller Welt. Hinter der Organisation steht der Rennverein St. Moritz, Hauptsponsoren sind UBS, Genesis sowie DC Aviation Group.

www.whiteturf.ch

Copyright Fotos: siehe Bilder

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2921 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.