Aktuelle News
Like

Wasen anstatt Wiesn: Johannes Haller und Yeliz Koc, Dieter Thoma, Hubert Fella, VfB Stuttgart-Präsident Wolfgang Dietrich etc feiern in Stuttgart bei der Wasenpirsch

1. Oktober 2018
121 Views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Wasen anstatt Wiesn: Johannes Haller und Yeliz Koc, Dieter Thoma, Hubert Fella, VfB Stuttgart-Präsident Wolfgang Dietrich etc feiern in Stuttgart bei der Wasenpirsch

Wasen anstatt Wiesn: Prominente Trachten-Fans zog’s am Wochenende nach Stuttgart

Johannes Haller und Yeliz Koc, Wolfgang Dietrich, Dieter Thoma und Co.: VIPs aus Sport und Showbiz lassen es zum Auftakt bei der „Wasenpirsch“ in der Schwabenwelt ordentlich krachen

Schunkeln und Maßkrugstemmen. So lautet die Devise für die Prominenten derzeit nicht nur in München, sondern auch in Stuttgart! Das „Cannstatter Volksfest“, das bis zum 14. Oktober 2018 in der Schwaben-Metropole stattfindet, wird auch bei den VIPs immer beliebter und hat sich zu einem regelrechten Besucher-Magnet entwickelt. Besonders hohe VIP-Dichte herrschte am ersten Wasen-Sonntag: Festwirt und Gastronom Michael Wilhelmer hatte auch in diesem Jahr wieder rund 600 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Showgeschäft, Sport, Medien und Society zur großen „Wasenpirsch“ in sein Zelt SchwabenWelt geladen. Was in München der „Almauftrieb“ im Käfer-Zelt, das ist in Stuttgart die „Wasenpirsch“: ein beliebter und angenehmer Pflichttermin für die Society. Mit dabei waren u. a. VfB Stuttgart-Präsident Wolfgang Dietrich, Michael Reschke (VfB Stuttgart Sportvorstand), Jonas Boldt (Sportdirektor Bayer 04 Leverkusen), das „Bachelor“-Traumpaar Johannes Haller und Yeliz Koc, Anja Polzer (Bachelor Gewinnerin 2012), Ex-Skispringer Dieter Thoma, Fecht-Legende Alexander Pusch sowie das TV-Duo Hubert Fella und Matthias Mangiapane („Sommerhaus der Stars“), Snowboard-Weltmeister Marcus Ebner und Degenfechterin Monika Sozanska.

Gastgeber Michael Wilhelmer freute sich über den Star-Glamour in seinem Zelt und über die vielen Besucher von auswärts: „Der Cannstatter Wasen wird immer populärer und hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem regelrechten Promi-Magnet entwickelt. Was das Feiern angeht, stehen wir den Münchnern in nichts nach. Wir haben beim Wasen jedes Jahr um die 4 Millionen Besucher und sind nach dem Oktoberfest das zweitgrößte Volksfest der Welt. Die „Wasenpirsch“ heute findet zum achten Mal statt und hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender der Prominenz“. Michael Wilhelmer, der in München auch das „Emporio Armani Caffé“ führt, begrüßte mit seiner Frau Daniela und den beiden Co-Gastgebern und Veranstaltern, Frederic Reinicke und Andreas Stütz die Gäste. Er konnte mit seinen Gästen dieses Mal gleich drei Jubiläen feiern: „Der Cannstatter Wasen feiert seinen 200. Geburtstag, das landwirtschaftliche Jubiläum 100 Jahre und wir mit der SchwabenWelt unser zehnjähriges Jubiläum. Bei uns lässt es sich nicht nur sehr ausgelassen, sondern auch sehr stilvoll feiern. Wir haben das größte Altholz-Zelt in Europa.“ Auch die Tracht wird in Stuttgart immer populärer. „Wir sind das Wasen-Zelt mit dem höchsten Trachtenanteil“, so Michael Wilhelmer. Und Gutes wird in Stuttgart auch noch gleich getan: „Der Erlös des Abends aus der Tombola und 10 Euro pro Eintrittskarte gehen wie immer an das Kinderhospiz Stuttgart“, so Michael Wilhelmer.

Text: Andrea Vodermayr

Fotos Copyright: „Wasenpirsch“

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

795 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X