Snow Polo World Cup St. Moritz 2023 findet definitiv statt
JetSet Sports

Snow Polo World Cup St. Moritz 2023 findet definitiv statt

20. Januar 2023
256 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Snow Polo World Cup St. Moritz, Foto: Michaela & Bodo Etzel, JETSET-MEDIA

St. Moritz, 18. Januar 2023. Die milden Temperaturen der letzten Wochen sorgten für eine zu geringe Eisdicke und in der Folge für schwierige Rahmenbedingungen und Verzögerungen beim Aufbau der Infrastruktur. Dank einer genügend dicken Eisdicke mit einer sicheren Tragfähigkeit und dem unermüdlichen Einsatz der beteiligten Unternehmen kann der Snow Polo World Cup St. Moritz vom 27. bis 29. Januar 2023 stattfinden.

Am 14. Januar 2023 erhielt das Turnier-OK von den Behörden grünes Licht für die erste Phase der allgemeinen Aufbauarbeiten für den Snow Polo World Cup St. Moritz. Aufgrund dieses späten Baubeginns wurden umgehend die Anzahl des Personals sowie dessen Arbeitsschichten verdoppelt. Zusätzlich kamen Hubschrauber zum Einsatz, um das für den Grundaufbau nötige Material auf den zugefrorenen See zu transportieren. Diese Massnahmen haben sich ausgezahlt: Die erste Bauphase wurde innert kürzester Zeit abgeschlossen und mit der zweiten Bauphase konnte bereits begonnen werden.

Foto: Michaela & Bodo Etzel, JETSET-MEDIA

Neben dem unermüdlichen Einsatz aller involvierten Unternehmen hatten auch die aktuell tiefen Temperaturen, die in den nächsten Tagen weiter sinken werden, einen wesentlichen Anteil am raschen Baufortschritt. Sie haben dafür gesorgt, dass die für den Start der zweiten Bauphase nötige Eisdicke mit einer sicheren Tragfähigkeit in den durch die Behörden für den Bau der Infrastruktur definierten Bereichen am 18. Januar 2023 erreicht wurde. In den nächsten Tagen wird nun mit Hochdruck und unter Mobilisierung aller zur Verfügung stehenden Mittel alles darangesetzt, die gesamte Infrastruktur bis zum Turnierbeginn am 27. Januar 2023 fertigzustellen. Das Turnier-OK hofft auf weiterhin gute Wetterbedingungen mit stabilen Temperaturen.

Gebaut werden der 200 Meter lange und 100 Meter breite Snow Polo Platz, je eine VIP- und Chukker-Club- sowie eine öffentliche Tribüne, das VIP-Zelt, bei dem wie immer das Badrutt’s Palace für das Catering sorgt, und die beliebte «Polo Piazza» mit Restaurants, Bars und Ausstellungszelten der zahlreichen Turnierpartner für das breite Publikum. «Wir haben bis zum letzten Moment gehofft, dass die eiskalten Nächte dafür sorgen, den See schneller gefrieren zu lassen. Und Mutter Natur hat uns nicht im Stich gelassen», freut sich Reto Gaudenzi, Gründer & CEO des Snow Polo World Cup St. Moritz. Weiter führt Gaudenzi aus: «Es ist für unser Team, Sponsoren, Unterstützter und Spieler eine grosse Genugtuung, dass sich die unzähligen Arbeitsstunden, die in die Vorbereitung des Turniers investiert wurden, nun ausgezahlt haben. «An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle involvierten Partner für die fantastische Zusammenarbeit. Wir können uns auf ein tolles Turnier freuen! Der Eintritt zum Turnier ist wie immer kostenlos.»

Foto: Michaela & Bodo Etzel, JETSET-MEDIA

Snow Polo und die Evviva Polo St. Moritz AG
Polo auf Schnee wurde als Weltpremiere erstmals 1985 in St. Moritz gespielt. Seither steht St. Moritz am letzten Januarwochenende immer im Zeichen des Snow Polo World Cups. 2014 haben bekannte Exponenten der Schweizer Polo Szene die Evviva Polo St. Moritz AG gegründet und mit der Gemeinde St. Moritz einen langjährigen Vertrag geschlossen, um so die Fortführung des Snow Polo World Cup St. Moritz nachhaltig zu sichern. Der Verwaltungsrat setzt sich zusammen aus Dr. Piero Dillier (Präsident), Reto Gaudenzi (Vizepräsident und CEO) und Arndt Küchel. CFO ist Jürg Reinger. Durchgeführt wird das Turnier in enger Zusammenarbeit mit einem eingespielten Team der See-Infra AG und diversen weiteren lokalen und regionalen Partnern.

Weitere Infos unter www.snowpolo-stmoritz.com

Foto: Michaela & Bodo Etzel, JETSET-MEDIA und siehe Bilder

Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2359 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X