Neues Theater in München: Große VIP-Eröffnung des neuen Hoftheater
Entertainment

Neues Theater in München: Große VIP-Eröffnung des neuen Hoftheater

11. September 2021
79 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
Stefan Zimmermann, Walter Kunz, Elisabeth Stemmer-Kunz, Iris von Zastrow

Mit einer umjubelten VIP Preview von „EIN KUSS – ANTONIO LIGABUE“ wurde am 8. September 2021 das neue, feine Hoftheater München im Stemmerhof eröffnet. Standing Ovation bekam der Schweizer Schauspieler Marco Michel für sein Stück, das in New York vom United Solo Festival bereits als „Best International One-Man-Show“ ausgezeichnet wurde, von seinen zahlreichen Schauspielkollegen wie Ursula Buschhorn, Janina Hartwig, Peter Kremer, Diana Körner, Timothy Peach und Nicola Tiggeler,  Nikola Norgauer, Gert Silberbauer und Paul Kaiser.

Sichtlich stolz begrüßen die Geschäftsführer:innen Iris von Zastrow und Stefan Zimmermann vom Hoftheater München die Ehrengäste: „Zu meinem 50 jährigen Bühnenjubiläum freut es mich, hier mitten in Sendling ein Zuhause für die Kultur gefunden zu haben. Mit unserem Hoftheater wollen wir ein Gastspieltheater für die Künstler und die Münchner sein.“  Die beiden Geschäftsführer sind keine Neulinge in der Branche. Der Münchener Regisseur und Schauspieler Stefan Zimmermann und die Unternehmensberaterin Iris von Zastrow betreiben bereits seit 2001 die „a.gon Theater GmbH“, die mit über 200 Aufführungen pro Jahr ein fester Bestandteil der Gastspielbranche ist.

Walter Kunz und Elisabeth Stemmer-Kunz, Vermieter und Macher vom Stemmerhof, dem schönsten Dorfplatz Münchens, fügten hinzu „Kultur ist einfach wichtig für das Leben, es ist etwas für die Seele, daher freut es uns diese neue Kulturstätte bei uns im Stemmerhof zu haben.“ Michel Guillaume kam nicht nur, weil er mit dem Stück „Bei Anruf Mord“ ab dem 2. Oktober im Hoftheater auf der Bühne steht,  sondern war Mit-Gastgeber und stellte sein neues  Konzertprogramm SoundscoutsOpenMic  im Hoftheater München vor. 24 Jahre lang war Guillaume in der ZDF-Reihe Soko München als Kriminaloberkommissar Theo Renner auf Verbrecher-Suche, jetzt sucht der Schauspieler, Regisseur und Musikproduzent Musiktalente. Am 27. September startet sein, von ihm und Musiker Uli Nöcker, Saxophonist bei „Woolf & the Gang“, initiiertes, neues Musik Projekt: „Wir werden an zunächst zwei Abenden im Monat sowohl bereits bekannten und etablierten als auch ambitionierten (Nachwuchs-)Künstler:innen aus dem Großraum München einerseits, dem Münchner Publikum andererseits im Hoftheater eine neue Bühne bereiten. Jeder von uns hat einen großen Nachholbedarf an Kunst und Kultur: das Publikum will wieder Konzerte besuchen, und die Künstler:innen brennen darauf, endlich wieder auf die Bühne zu dürfen und zu spielen. Unsere musikalische Bandbreite reicht von Jazz über Blues, Rock, Funk, Pop bis hin zu Folk, wobei wir uns da allerdings kaum Grenzen setzen. Z.B. diskutieren wir derzeit auch, Stand-up-Comedy und Lesungen mit ins Programm aufzunehmen“.

Den Auftakt macht am 27. September die Gruppe „DeHÖRMANN“ rund um Frontfrau Veronika Hörmann. Ob Hauptdarsteller Marco Michel nun den ersehnten Kuss in seinem Stück „EIN KUSS – ANTONIO LIGABUE „, das das Leben des lange verkannten, ausgegrenzten und verspotteten schweizerisch-italienischen Malers Antonio Ligabue (1899 – 1965) erzählt, bekommen hat, wird hier noch nicht verraten, aber das brillante Stück steht noch eine Weile auf dem Spielplan des Hoftheater München. Unter den Ehrengästen auch Katrin und Ernst Michel, die Eltern von Marco sowie Helmut Markwort und Patrizia Riekel. Und zur After-Party kamen die Schauspieler:innen Benedikt Zimmermann, der Sohn von Stefan Zimmermann, Joanna Semmelrogge, Julia Uttendorfer und Derek Nowak zum Gratulieren vorbei.

Weitere Info: https://hof.theater/

Hoftheater München, Plinganserstr.6 – 81369 München

Copyright: Hoftheater München

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X