H‘ugo‘s Charity Ladies-Lunch zugunsten des Vereins „brotZeit e.V.“ von Uschi Glas
Charity

H‘ugo‘s Charity Ladies-Lunch zugunsten des Vereins „brotZeit e.V.“ von Uschi Glas

28. April 2022
136 views
0 Kommentare
5 minuten gelesen
Simone Mecky-Ballack, Laura Siegel und Ralph Siegel, Uschi Glas, Melanie Crocamo, Birgit Fischer-Höper, Julia Fleschenberg und Scheck über 35.000 Euro von Ralph Siegel aufgerundet auf 40.000 Euro, Fotos: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

München/Grünwald, 26. April 2022. Zum ersten Mal fand in Grünwald im Restaurant „H’ugo‘s“ ein Charity- Lunch zugunsten der brotZeit e.V. statt. Rund 60 prominente Persönlichkeiten und Journalisten kamen zum Charity-Event, das von der kürzlich gegründeten Management & PR-Agentur SIEGELRING von PR-Unternehmerin Birgit Fischer-Höper, Komponist Ralph Siegel, dessen Ehefrau und Bookerin Laura Siegel sowie Melanie Crocamo vom H’ugo‘s veranstaltet wurde. Insgesamt konnten Spenden in Höhe von 40.000 Euro gesammelt werden – zugunsten der brotZeit e.V. für Kinder gegen Hunger.

Uschi Glas gründete 2009, nachdem sie von der erschreckenden Tatsache erfahren hatte, dass viele Kinder in Deutschland hungrig zur Schule gehen, den Verein brotZeit e.V. nach dem Motto „Lernen kostet Kraft“, die viele Kinder nicht in die Schule mitbringen, weil sie zuhause aus den unterschiedlichsten Gründen nicht frühstücken. brotZeit e.V. fördert ein ausgewogenes Frühstück und damit eine faire Chance auf Bildung zu erhalten.

Uschi Glas, Gründerin und Aufsichtsratsvorsitzende der brotZeit e.V. betonte, wie wichtig es sei, die Nöte und Sorgen der Kinder im Blick zu behalten: “ – umso mehr freut es mich, dass so viele die Arbeit unseres Vereins mit Spenden unterstützen. Diese Kinder brauchen unsere Aufmerksamkeit und Unterstützung.“

H‘ugo‘s Charity Ladies-Lunch zugunsten des Vereins „brotZeit e.V.“ von Uschi Glas

Simone Mecky-Ballack, Laura Siegel und Ralph Siegel, Uschi Glas, Melanie Crocamo, Birgit Fischer-Höper, Julia Fleschenberg und Scheck über 35.000 Euro von Ralph Siegel aufgerundet auf 40.000 Euro, Fotos: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld

Die Veranstalter konnten bei dem Ladies Lunch ein Zeichen setzen: Gemeinsam Gutes tun. „Dies ist unsere erste Charity-Veranstaltung in diesem Jahr. Normalerweise gibt es mehrere Charity-Events übers Jahr verteilt, doch durch die Pandemie konnte kaum gesammelt werden. Das letzte Jahr war für alle schwer, auch Hilfsorganisationen, die auf Spenden angewiesen sind, stehen vor großen Herausforderungen. Es ist uns wichtig, einen Beitrag zu leisten und spendensammelnde Organisationen in ihrer Arbeit zu unterstützen. Deswegen freuen wir uns sehr, dass wir – den Charity- Lunch zugunsten der brotZeit e.V. veranstalten konnten und diese erfreuliche Spendensumme zusammengekommen ist. Gerührt sind wir auch von der Hilfsbereitschaft unserer Gäste.“

Auch diesmal wurde die Veranstaltung in Kooperation durch den EAGLES Charity Golf Club e.V., vertreten durch Dr. Patricia Cronemeyer – Vorstandmitglied, unterstützt.

Der beliebte Filmregiesseur Otto Retzer, der eigens vom Wörthersee angereist war, führte charmant durch das Programm, um die gute Sache zu unterstützen.

Neben dem leckeren 3-Gänge-Menü, sorgten Angelika Erlacher (Mitglied der Gruppe Dschinghis Khan) mit „Halleluja“ und die Violinistin Beatrix Löw-Beer/MABEA für die musikalische Untermalung.

Mariella Ahrens: „Dass wir Damen in einem so kleinen Kreis eine so gewaltige Summe sammeln konnten, um Kindern einen besseren Start in ihr Leben zu ermöglichen macht mich heute unglaublich glücklich.“

Mit einer Tombola mit z.B. Energieketten von Gabriele Iazzetta oder dem Hauptreis, einer 2 wöchigen Behandlung a la Lanserhof von Dr. Schwarzl , einer stillen Versteigerung mit u. a. einem Dirndl-Set von Designerin Astrid Söll und einer lauten Versteigerung – die von Simone Mecky-Ballack moderiert wurde, bei der u. a. Preise wie eine Chopard Tasche vom Juwelier Mühlbacher, ein Bild „Marilyn Monroe“ vom Künstler Sharyar Azhdari, Tickets zur Premiere des Musicals Zeppelin am 19.05.2022 – das Musical findet vom 19.Mai.- 24. Juli 2022 im Festspielhaus Füssen statt – konnten bereits viele Gelder generiert werden. Als besonderes Highlight wurde „die goldene Schallplatte“ für „Ein bisschen Frieden“ (feiert gerade das 40. Jubiläum) von Ralph Siegel versteigert, bei deren Auktion sich die Damen mehrfach übertrafen.

Mit dabei waren unter anderem Claudia Jung, Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Dr. Sabine Piller, Natascha Gruen, und weitere.

Copyright Text: Birgit Fischer-Höper – Siegelring

Copyright Bilder: Agency People Image (c) Michael Tinnefeld für Siegelring

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.