Fulminante Premiere von Florentines Art Cocktail in Kitzbühel
Entertainment

Fulminante Premiere von Florentines Art Cocktail in Kitzbühel

4. Dezember 2022
348 views
0 Kommentare
7 minuten gelesen
Andrea Frauenschuh, Inger Erhardt und Florentine Rosemeyer, Foto-Credit: © Gabriel Marques/RAA Rosemeyer Art Advisors

Kitzbühel, 4. Dezember 2022: Kuratorin Florentine Rosemeyer lud gemeinsam mit Hoteldirektor Heinrich Dominici am Samstagabend zum ersten Florentines Art Cocktail ins Hotel Zur Tenne. Präsentiert wurden renommierte Künstler mit alpinem Bezug. Auch der Bayerische Rundfunk war mit dabei. 

Kitzbühel ist auch eine Kunststadt – Florentine Rosemeyer ist es ein Anliegen, hochwertige Kunst und Künstler in ihrer Wahlheimat zu vereinen. Am Samstag, 3. Dezember, lud die Kunstexpertin zur Premiere von Florentines Art Cocktail ins Hotel Zur Tenne in Kitzbühel. 

Andrea Frauenschuh, Inger Erhardt und Florentine Rosemeyer, Foto-Credit: © Gabriel Marques/RAA Rosemeyer Art Advisors

Kunst mit alpinem Bezug

Im edlen Ambiente der Pop-Up-Bar, die bis 4. Februar 2023 geöffnet sein wird (das Hotel befindet sich derzeit in Generalsanierung), präsentierte die Kuratorin Florentine Rosemeyer Werke der Künstler Sebastian Copland, Roland Fischer, Hubertus Hamm, Gregor Hildebrandt, Simone Opdahl, Zoë Kronberger und Bernd Zimmer. „Für den ersten Florentines Art Cocktail habe ich hochwertige, international renommiert Künstler vereint, die allesamt einen inhaltlich ästhetischen Bezug zu alpinen Regionen wie Kitzbühel haben“, veranschaulicht Florentine Rosemeyer. 

Sebastian Copland ist ein Britisch-Amerikanisch-Französischer Fotograf und Klimaverfechter, der in München lebt. Seine Bilderserie „Polar“ wurde in entlegenen Polarregionen aufgenommen und zeigt die Schönheit sowohl als auch die Verletzlichkeit unserer Eisberge. 

Gastgeberin und Kuratorin Florentine Rosemeyer, Foto-Credit: © Gabriel Marques/RAA Rosemeyer Art Advisors

Roland Fischer lebt und arbeitet in Peking und München. Die Betrachtung des hier auch wichtigen Themas der Architektur hat der Fotokünstler durch seine Werkgruppen von „Façades“ über „New Architectures“ bis hin zu den „Transhistorical Places“ immer weiter konzeptualisiert. 

Hubertus Hamm (München) arbeitet mit den Prinzipien der Fotografie und des Bildes. Unentwegt verleiht er und findet er über seine Kreativität und Analyse für die zweidimensionale Fotografie dreidimensionale Erweiterungsmöglichkeiten. Unter dem Begriff „Dimensioning Photography“ kreiert er Kunstwerke, wie der abgebildete Baum in Haiko, der sich nun körperhaft und lebendig bewegt.

Die Skulptur „Wo du mich liebst beginnt der Wald“ von Gregor Hildebrandt (Berlin) ist Teil seiner Serie von „Brancusianischen Säulen“. Jede Säule besteht aus gepressten Schallplatten, die der Künstler auf einem Flohmarkt entdeckt hat. Sie wiederholt eine modulare Form, die eine unendliche Ausdehnung suggeriert und assoziiert wird mit dem Wald.

Bernd und Florentine Rosemeyer Kuratorin und Fiona Svarowski, Foto-Credit: © Gabriel Marques/RAA Rosemeyer Art Advisors

Simone Opdahl lebt und arbeitet in Berg am Starnberger See und Reith bei Kitzbühel. Ihre Serie „Übergänge“ reflektiert die Situation, wo sich die Künstlerin in entferntesten Winkeln der Berge bewegt, dort wo die Zeit still steht, wo sich Wolkengebilde sammeln und wieder auflösen. 

Zoë Kronberger (Frankreich) zeichnet sich durch ihren unverwechselbaren Stil aus. So werden die Figuren, wie etwa der Skifahrer, auf einfach Formen und Linien reduziert und einer Art enzyklopädischer Essenz synthetisiert. 

Bernd Zimmer thematisiert in seiner Malerei die Natur im bewussten Kontrast zur Großstadt Berlin. In seiner Serie „Wasserbilder“ mit bis hin zu gewaltigen Bergwasserfällen bearbeitet er die Idee des ewigen Kreislaufes, inspiriert von der Natur. Er lebt und arbeitet in Polling und Piozzano, Italien.Auftakt für Veranstaltungsreihe 

Die Premiere am Samstag soll den Auftakt zu einer Reihe von Florentines Art Cocktails bilden. Ganz nach Florentine Rosemeyers Leitsatz: „Kunst im Leben, Leben mit Kunst“ möchte sie die Lebendigkeit und den Zeitgeist mit hochwertigen zeitgenössischen Künstler:innen ins private und öffentliche Leben Kitzbühels bringen. 

Friederike Regina Müller, Florentine Rosemeyer und Elmar Borrmann, Foto-Credit: © Gabriel Marques/RAA Rosemeyer Art Advisors

Bekannte Persönlichkeiten beim Art Cocktail

Bekannte Kitzbüheler und Kitzbühel-Freunde waren von der Ausstellung höchst begeistert. Unter den Gästen: Andrea und Kaspar Frauenschuh, Fiona Swarovski, Stephanie Gräfin von Bruges-von Pfuel, Bernd Rosemeyer (Manager Palantir, Enkel von Rennfahrer Bernd Rosemeyer und Fliegerin Elly Beinhorn), Inger Ehrhardt und Markus Noichl (Element3), Thorsten Peisl (Co-Gründer & Partner METAGONIA), Dr. Hedwig Bendler (WTH Kitzbüheler Wirtschaftstreuhandgesellschaft), Nicoletta Plumm (Chefin internationaler Stammgästeclub Kitzbühel), Elmar Borrmann (ehem. deutscher Fechter) sowie Michael Walde-Berger mit Ehefrau (Enkel des berühmten Kitzbüheler Malers Alfons Walde), Hans-Dieter Sommer, Kurator des Hotel Vier Jahreszeiten, flog aus Hamburg ein. Und, die Künstler Simone Opdahl, Roland Fischer und Hubertus Hamm kamen extra für die Vernissage.

Florentine Rosemeyer und Thorsten Peisl, beide Gründer METAGONIA, Foto-Credit: © Gabriel Marques/RAA Rosemeyer Art Advisors

Bayerisches Fernsehen dreht TV-Doku

Besonders gefreut hat die Kunstexpertin, dass bei der Premiere von Florentines Art Cocktail auch das Bayerische Fernsehen anwesend war und die Vernissage für das TV-Format „Europa Reportage“ festhielt. „Es war mir eine Ehre und ich möchte mich sehr herzlich bei dem TV-Team für das Interesse bedanken.“ Geplanter Ausstrahlungstermin ist der 18. Dezember 2022. 

Kunst-Partnerschaft: Hotel Zur Tenne und Florentine Rosemeyer

Das Hotel Zur Tenne hat mit Florentine Rosemeyer eine Partnerin in Sachen Kunst gefunden. Seit der großartigen Kooperation für den Satelliten des PIN. Benefiz-Kunst-Dinners 2021 bringt die Kunstexpertin Kunst ins Traditionshotel: „Wir schätzen die Expertise, die Arbeit und das Engagement von Florentine Rosemeyer sehr. Kunst verbindet Menschen“, erklärt Hoteldirektor Heinrich Dominici. Ein besonderer Dank gilt auch der Versicherung Tectus für die Unterstützung des ersten Florentines Art Cocktails. 

Ein Teil der Ausstellung in der Pop-UP-Bar des Hotels Zur Tenne in Kitzbühel ist bis zum 04. Februar 2023 zu sehen.  Bei Interesse bitte kommen Sie sehr gerne auf Florentine Rosemeyer zu: Florentine Rosemeyer: Info@rosemeyer-art-advisors.de, +49 151 200 97614

www.rosemeyer-art-advisors.de

Foto-Credit der Vernissage sowie der Kunstwerke: ©Gabriel Marques/RAA Rosemeyer Art Advisors

Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2359 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X