Fashion & Style
1

Dirndl Pop-up Salon von Ploom im Living Hotel Das Viktualienmarkt

15. September 2022
96 Views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Dirndl Pop-up Salon von Ploom im Living Hotel Das Viktualienmarkt

Das Living Hotel Das Viktualienmarkt begrüßt seine Gäste zur Wiesnzeit exklusiv in Trachten von Ploom

September 2022. Im Rahmen des diesjährigen Oktoberfestes begrüßen die Mitarbeiterinnen des Living Hotel Das Viktualienmarkt ihre Gäste aus aller Welt zum ersten Mal in Trachten des Salzburger Labels Ploom. Designerin und Inhaberin Tanja Pflaum kleidet die Damen der Bereiche Guest Relation und Rezeption von Direktor Daniel Döscher während des Wiesnrummels exklusiv in Modelle aus ihrer Kollektion.

Zauberhaft zeitgemäß-zeitlose Dirndlmodelle in extravaganten Farbkombinationen und den Ploom-typischen, so besonderen, minimalistischen, traditionellen Schnitten. Die Designerin und Inhaberin Tanja Pflaum orientiert sich bei ihren Entwürfen stets am Zeitgeist und verbindet das Design der alten Handwerkskunst der Trachtenschneiderei mit aktuellen Designtrends. Dabei schlägt sie herrlich leicht und authentisch eine Brücke zwischen traditioneller und jung-moderner Trachtenmode.

Als besonderer Extra-Service gibt es für die Gäste des Hauses und alle Münchner und Nicht Müncher-Dirndl-Liebhaberinnen am 15., 16. und 22. September, jeweils von 13 bis 17 Uhr im Innenhof einen temporären Ploom Pop-up Store. Zudem auf Anfrage und Verfügbarkeit für die Hausgäste einen Fitting- und Fahrservice ins Ploom Atelier auf Schloss Seefeld.

„Ich freue mich unglaublich, den Gästen des Hotels gerade dieses Jahr und nach zwei Jahren Oktoberfest-Abstinenz meine Modelle und damit ein Stück Trachten-Tradition präsentieren zu dürfen.“, so Tanja Pflaum und Daniel Döscher ist „mehr als happy darüber, dass wir mit Ploom ein Trachtenlabel gefunden haben und gewinnen konnten, das, wie unser Haus, sein Augenmerk auf gelebte Werte, Beständigkeit sowie eine hochwertige, transparente Produktherkunft legt und dabei jede Menge Lebensfreude verbreitet.“

Die gebürtige Münchnerin gründete ihr Label Ploom in Salzburg vor dem Hintergrund Trachten, Tradition und neue Trendströmungen miteinander zu vereinbaren. „Für mich ist das kein Widerspruch, sondern mein Credo“. Tanja Pflaum geht es nicht um Nachbildung, sondern vielmehr darum, das Dirndl als Kleidungsstück neu zu interpretieren, eine Brücke zwischen traditioneller und jung-moderner Mode zu schlagen, herkömmliche Schnitte zu verändern und ihre Modelle als Handschrift schlicht und sehr handwerklich zu halten. Für die so unverwechselbaren Ploom-Note verwendet sie für ihre Dirndlkollektionen ungewöhnliche Stoffe von heimischen Unternehmen und schmückt diese mit zeitgemäßen, handbestickten Elementen. Das Ergebnis: Liebevolle Avantgarde vom Dirndl bis zur Schürze!

LIVING-HOTELS.COM

www.ploom.at und www.ploom.de

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.