„Dine & Shine“: Verführerisch funkelnder Advent mit Knauf Jewels
Entertainment

„Dine & Shine“: Verführerisch funkelnder Advent mit Knauf Jewels

2. Dezember 2022
132 views
0 Kommentare
11 minuten gelesen
Fedra Sayegh , Alessandra Geissel, Joana Danciu, Nathalie Knauf, Simone Ballack, Giulia Siegel, Fotos: BrauerPhotos / G. Nitschke

Schmuck-Unternehmerin Nathalie Knauf lud am 1. Dezember 2022 mit der Münchner PR-Lady Fedra Sayegh  zum „Dine & Shine“-Event ins Münchner In-Restaurant Aimy ein

VIPs wie Laura Marie-Geissler, Antje-Katrin Kühnemann, Simone Mecky-Ballack, Giulia Siegel, Jeannette Graf, Alessandra Geissel, Susanne Wiebe, Sarah Kronsbein und Co. bestaunen funkelnde Stücke aus der Omar Sharif-Kollektion und erzählen, wie sie es mit Schmuck zu Weihnachten halten.

„Dine & Shine“: Verführerisch funkelnder Advent mit Knauf Jewels

Ophelia Blaimer, Jeannette Graf, Fedra Sayegh , Dr. Antje Kathrin Kühnemann, Alessandra Geissel, Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

Bei dieser Veranstaltung leuchteten die Augen der Ladies mit den kostbaren Schmuckstücken um die Wette! Nathalie Knauf, die Gründerin und Inhaberin des Schmuck-Labels „Knauf Jewels“, hatte am Donnerstag gemeinsam mit PR-Lady Fedra Sayegh unter dem Motto „Dine & Shine“ ins angesagte Restaurant „Aimy“ im Herzen der Münchner City geladen. Sie konnten auch zahlreiche VIPS wie Rennfahrerin Laura-Marie Geissler mit ihrer Mutter Daniela, TV-Ärztin Dr. Antje-Katrin Kühnemann, Simone Mecky-Ballack, DJ Giulia Siegel, Model Alessandra Geissel, Designerin Ophelia Blaimer, Fashion-Expertin Jeannette Graf, Mode-Designerin Susanne Wiebe und Galeristin Sarah Kronsbein begrüßen.

Nathalie Knauf präsentierte an diesem Tag ihre neuste Kollektion mit kostbar leuchtenden Edelsteinen, u.a. ihre neue „Omar Sharif“-Kollektion: „Diese Kollektion ist in Kooperation mit dem Enkel Omar Sharifs, Omar Sharif jr., entstanden“, erzählte sie. „Wir verwenden dafür Edelsteine wie Opal und Jade, und als nächstes folgt eine Kollektion mit Lotusblüten, denn die Großmutter von Omar Sharif jr. hat auch immer gerne Schmuck mit Lotusblüten getragen“, erzählte sie. Sie zeigte den Damen die Highlights aus der Kollektion, u.a. kostbare Ohrringe in Buddha-Form mit Malachit, Opal und Peridot, die bei den Ladies auf Begeisterung stießen. Ein passender Auftakt für die glitzernde Adventszeit….

„Dine & Shine“: Verführerisch funkelnder Advent mit Knauf Jewels

Alessandra Geissel, Joana Danciu, Nathalie Knauf, Simone Ballack, Giulia Siegel, Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

„Ich bin jemand, der sich Schmuck auch gerne selbst kauft“, erzählte Simone Mecky-Ballack. „Dann kann man keinen Fehler machen“, meinte sie schmunzelnd. „Ich habe aber auch einige „Schmuck-Leichen“ im Schmuckkästchen, die ich umbauen lasse und dann wieder trage. Bei Nathalie Knauf gefallen mir vor allem die Quastenohrringe, denn ich mag Quasten. Generell liebe ich persönlich eher dezenteren Schmuck.“ Sie genoss den Mittag besonders: „Ich bin mit dem Verkauf meiner Adventskränze so gut wie durch. Jetzt beginnt für mich die Vorweihnachtszeit.“

Rennfahrerin Laura-Marie Geissler kam mit ihrer Mutter Daniela. Für welchen Schmuck ist sie zu begeistern? „Ich habe viele Schmuckstücke von meiner Mutter oder Großmutter, die ich sehr gerne trage.“ Sie ist mit Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht zusammen – gab es schon einen Antrug und einen Ring? „Bisher noch nicht“, meinte sie schmunzelnd. Sollten auch Männer ihrer Meinung nach Schmuck tragen? „Warum nicht? Es gibt für Männer vor allem auch tolle Uhren.“

„Dine & Shine“: Verführerisch funkelnder Advent mit Knauf Jewels

Simone Ballack, Fedra Sayegh , Nathalie Knauf, Sarah Kronsbein, Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

Dr. Antje-Katrin Kühnemann war ebenfalls unter den Gästen: „Ich kenne Nathalie Knauf von den Salzburger Festspielen. Wir treffen uns jedes Jahr beim Amadeus Weekend, welches Eva O’Neill organisiert. Ich war jahrzehntelang mit meinem Mann dort, nun gehe ich alleine dorthin, werde in diesem Kreis aber immer so wunderbar und liebevoll aufgenommen.“

Alessandra Geissel war an der richtigen Adresse: „Ich werde ein immer größerer Schmuck-Fan, denn Schmuck ist etwas, das modeabhängig ist. Und Schmuck ist auch alters- und gewichtsunabhängig. Egal ob ich fünf Kilo mehr habe oder weniger, meine Ohrringe oder meine Kette passen mir immer“, meinte sie schmunzelnd. „Und edle Ohrringe oder einen schönen Diamantring kann ich zu fast jedem Kleidungsstil tragen, da sie zu fast allem passen. Schmuck ist einfach zeitlos. Und Gold ist derzeit nicht die schlechteste Wertanlage, insofern ist es clever, Schmuck zu kaufen. Deshalb wünsche ich mir auch zu Weihnachten oder aber zum Geburtstag ein schönes Schmuckstück und verschenke auch welche. Vor drei Jahren habe ich meiner Mama Perlenohrringe geschenkt und sie hat riesige Freude daran, was wiederum mich sehr freut. Schmuck verschenken macht Spaß. Ich sehe also immer mehr Sinn in Schmuck, denn er erweckt nicht nur Emotionen, sondern ist auch für die Ewigkeit.“

„Dine & Shine“: Verführerisch funkelnder Advent mit Knauf Jewels

Dr. Antje Kathrin Kühnemann, Susanne Wiebe, und Schwester Petra Wiebe, Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

„Ein Schmuckstück unter dem Weihnachtsbaum darf eigentlich nicht fehlen, denn es funkelt festlich und schenkt vielen Frauen bleibende Freude“, so Gastgeberin Nathalie Knauf, die die Gäste begrüßte. In Schmuck investieren – für sie die perfekte Wahl: „In Zeiten weltweiter Inflation und Teuerung sind Juwelen nicht nur länger Schmuckstücke, die einem jedem Tag mehr Sonnenschein schenken, sondern auch eine stabile Geldanlage. Ein krisensicheres Investment also – mit zusätzlicher täglicher Rendite in Form von bleibender Freude. Meine Stücke kommen dank des zeitlosen Designs zudem nicht aus der Mode.“ Und PR-LadyFedra Sayegh ergänzte: „Nathalie Knauf zeigte ihre Stücke bislang meist in Salzburg und in anderen internationalen Hot Spots. Umso mehr freut es mich, dass sie ihre Kollektion nun hier in München im angesagten Restaurant „Aimy“ präsentiert.“

„Das Schöne am Schmuck von Nathalie Knauf ist, dass er nicht nur besonders elegant ist, sondern auch so individuell und zugleich fröhlich“, so Galeristin Sarah Kronsbein. „Er stimmt einen sofort positiv und er schenkt einem viel Freude, und dies nicht nur als Trägerin, sondern auch als Betrachterin. Ihre Stücke stehen für Lebensfreude und für Qualität und somit sind sie auch ein sehr nachhaltiges Geschenk. Und insbesondere zu Weihnachten überlegt man sich doch genau, was man seinen Lieben Langlebiges schenken kann.“

„Wie auch in der Mode sind es die auffälligen und besonderen Schmuckstücke, die Hingucker, die mich faszinieren“, so Fashion-Expertin Jeannette Graf. „So wie die Stücke von Nathalie Knauf, die ich schon vor einigen Jahren bei einer Veranstaltung im Bayerischen Hof bewundern durfte. Mit einem solchen „Prachtstück“ zum Beispiel am Finger unterstreicht die Trägerin ihre Persönlichkeit. Generell finde ich, dass Echtschmuck und Edelsteine eine gute Wertanlage sind. Davon hat man nicht die Schubladen voll, sondern hält jedes Teil in Ehren. Solch ein feines Geschmeide kaufe ich mir allerdings nicht selbst. Was das angeht bin ich romantisch und lasse mich von meinem Mann beschenken – nicht oft, aber zu besonderen Anlässen. Deswegen lasse ich mich heute inspirieren“, erzählte sie schmunzelnd.

„Dine & Shine“: Verführerisch funkelnder Advent mit Knauf Jewels

Simone Ballack, Jeannette Graf, Foto: BrauerPhotos / G. Nitschke

„Ich kaufe mir Schmuck immer selbst“, betonte Mode-Designerin Susanne Wiebe. „Und ich liebe vor allem große und auffällige  Stücke, da ich eine große Frau bin.“ Sie kam mit ihrer Schwester Petra zum Event: „Ich kenne Nathalie Knauf aus Salzburg, wo wir zusammen einige Shows gemacht haben.“

Auch wenn die Damen in der Überzahl waren, durften auch Männer mit dabei sein. „In Zeiten der Gleichberechtigung wäre ein Ladies only-Event nicht mehr zeitgemäß“, so Nathalie Knauf. Schmunzelnd. „Zumal wir auch wunderbare Schmuckstücke für Männer haben. Aber auch die autobegeisterten Herren kommen heute auf ihre Kosten, dank unseres Partners DS Automobiles, der diese Veranstaltung unterstützt und eigens einen Shuttle-Service für unsere Gäste eingerichtet hat.“

„Hahn im Korb“ war Lothar Strobach, der mit seiner Frau Constanze Neuhann-Lorenz (plastische und ästhetische Chirurgin) zur Veranstaltung kam. Hausherr Viet Hai Pham und sein Team verwöhnten die Gäste mit einem eigens zusammengestellten Menü mit Höhepunkten der südostasiatischen Küche: Zur Vorspeise gab es u.a. Frühlingsrollen, Beef Kimchi Dumplings sowie Thai Chicken- und Entensalat, zum Hauptgang glasiertes Rinderfilet, im Ofen gegarten Lachs in Curry und Blumenkohl mit Kürbispüree und zum Dessert ein Limonensorbet. Die Köstlichkeiten genossen außerdem: Mode-Designerin Joana Danciu, Natascha Grün sowie Mode-Lady Ingeborg Bergmann (Royal Mink), die einen wunderbaren Statement-Ring von Nathalie Knauf trug („Mein persönliches Lieblingsstück von ihr. Wir haben früher auch zusammen viele Shows gemacht, u.a. in St. Moritz“).

Text: Andrea Vodermayr

Fotos Credit: Brauer Photos/G. Nitschke für Knauf Jewels

Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2359 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X