Besucherrekord auch im Fürstenbergzelt auf dem Wasen
Entertainment

Besucherrekord auch im Fürstenbergzelt auf dem Wasen

9. Oktober 2023
427 views
0 Kommentare
3 minuten gelesen
Besucher im Fürstenbergzelt

Am Sonntag 8. Oktober ging das 176. Cannstatter Volksfest mit einem Besucherrekord von 4,3 Millionen Menschen zu Ende. Auch der jüngste Festwirt Moritz Haake (36) zeigt sich sehr zufrieden: „Das war mein erster Wasen als neuer Wirt im Fürstenbergzelt und ich bin begeistert. Ich hatte wirklich hohe Erwartungen an Stuttgart, aber die letzten 17 Tagen haben alles übertroffen.“

Das Fürstenbergzelt konnte einen Gästezuwachs von mehr als 30% zum Vorjahr verzeichnen, was sogar nochmal deutlich über dem Schnitt der allgemeinen Besuchszahlen des Wasenjahres 2023 liegt und eine Bestätgung dafür ist, dass der neue Festwirt aus München gut angenommen wird.

Besucher im Fürstenbergzelt

Neuer Festwirt begeistert von Stuttgart

„Wir hatten keine nennenswerten Zwischenfälle im Zelt, das ist immer das Wichtigste. Von Bundesligaprofis und Stadtprominenz über ein Zelt voller Soldatinnen und Soldaten bis hin zur rüstigen Seniorenrunde hatten wir alle Arten von Gästen bei uns, die man sich nur vorstellen und wünschen kann“, erklärt Moritz Haake, der in München mehrere Lokale betreibt und Stuttgart bislang selbst nur als Gast kannte: „Stuttgart ist sehr besonders, wir fühlen uns richtig wohl hier. Es sind großartige Gäste.“

Krönender Abschluss war der Finaltag, an dem das zweitgrößte Zelt des Wasens noch einmal komplett ausgebucht war. „An einem Sonntag das Zelt bis spät in den Abend hinein voll zu bekommen, ist nicht leicht. Wir hatten einen phänomenalen Studententag bei uns im Zelt. Als kurz nach dem Musikfeuerwerk 4.500 Wunderkerzen im Zelt angingen, um gemeinsam das Ende des Volksfests zu feiern, gab es im Team nicht nur Gänsehaut, sondern auch Tränen“, heißt es vom Wirt.

Das Team vom Fürstenbergzelt

Lobende Worte und große Zukunftspläne

Moritz Haake findet besonders lobende Worte für seine über 200 Mitarbeiter im Fürstenbergzelt: „Ein besonderer Dank gilt meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne die es nicht so gelaufen wäre, wie es war. Zudem möchte ich mich bei allen anderen Schaustellern und Festwirten bedanken, die mich als Münchner hier so toll aufgenommen haben. Der größte Dank gilt aber den besten Gästen der Welt.“

Haake und sein Team werden das Fürstenbergzelt natürlich auch im nächsten Jahr wieder betreiben und haben große Pläne: „Wir haben uns das jetzt mal genau angeschaut und schon viele Ideen, wie wir das Zelt umbauen und noch atemberaubender machen können. Nach dem Wasen ist vor dem Wasen, die Planung beginnt bereits in dieser Woche.“

Weitere Informationen zum Fürstenbergzelt finden Sie auf der Webseite:

www.fuerstenbergzelt.de

Michaela Etzel
Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2786 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X