Ball des Sports 2023 mit Prominenz aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
Entertainment

Ball des Sports 2023 mit Prominenz aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

19. Januar 2023
293 views
0 Kommentare
4 minuten gelesen
51. Ball des Sports 2022 / RheinMain CongressCenter / Wiesbaden / 16. Juli 2022 /Fotovermerk: Schneider-Press/W.Breiteneicher

Frankfurt am Main, 19. Januar 2023 – In zwei Tagen feiert die Sporthilfe in der Festhalle in Frankfurt ihren 52. Ball des Sports – und mit ihr etwa 1.500 Gäste. Zum ersten Mal seit 2006 findet die Gala wieder in der beeindruckenden Kulisse der Festhalle in Frankfurt statt. Im Mittelpunkt stehen wie immer die aktiven Athlet:innen, zu deren Gunsten die Sporthilfe Europas größte Benefizveranstaltung ausrichtet, und von denen fast 100 ihr Kommen zugesagt haben. Unter ihnen sind etwa der Sportler des Jahres 2022, Zehnkämpfer Niklas Kaul, die dreifachen Olympiasieger Felix Loch (Rodeln) und Sebastian Brendel (Kanu-Rennsport), Kanuslalom-Olympiasiegerin Ricarda Funk, die amtierende Turn-Europameisterin Elisabeth Seitz, der zweifache Ruderweltmeister Oliver Zeidler, Beachvolleyballerin und Präsidentin von Athleten Deutschland e.V., Karla Borger sowie die Kletterasse Hannah Meul und Sebastian Lucke, die zuletzt bei den European Championships begeisterten und nun den Ballgästen im Rahmen des Showprogramms Klettern hautnah präsentieren werden. Hinzu kommen bekannte aktive Athlet:innen, wie Tennisspielerin Angelique Kerber, Radprofi John Degenkolb und Triathlet Sebastian Kienle.

An ehemaligen Athlet:innen erwartet die Sporthilfe neben Kristina Vogel und Fabian Hambüchen 19 Mitglieder der „Hall of Fame des deutschen Sports“. Franziska van Almsick, seit ihrer Auszeichnung mit der „Goldenen Sportpyramide“ 2019 selbst „Hall of Fame“-Mitglied, begrüßt in ihrer Funktion als stellvertretende Vorsitzende des Sporthilfe-Aufsichtsrats Vorbilder wie Heiner Brand, Dr. Michael Groß, Günter Netzer und Matthias Steiner.

/ 51. Ball des Sports 2022 / RheinMain CongressCenter / Wiesbaden / 16. Juli 2022 /Fotovermerk: Schneider-Press/W.Breiteneicher

Bundesinnenministerin Nancy Faeser führt die Riege der Bundespolitiker:innen an. Mit dazu gehören dort ihre Kollegin Bettina Stark-Watzinger (Bundesministerin für Bildung und Forschung), sowie Bundesminister a.D. wie Dr. Thomas de Maizière, Sigmar Gabriel und Jens Spahn. Die hessische Politik wird angeführt von Ministerpräsident Boris Rhein, die Stadt Frankfurt wird Sportdezernent Mike Josef vertreten. Aus der Sportpolitik haben neben Thomas Weikert, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes auch viele Präsident:innen der Spitzenverbände ihr Kommen zugesagt.

Die Wirtschaft ist beim 52. Ball des Sports wieder durch hunderte Vorstände und Geschäftsführer:innen deutscher und internationaler Unternehmen vertreten – allen voran den Vertreter:innen der Nationalen Förderer der Deutschen Sporthilfe, die mit ihrem herausragenden Engagement das Bindeglied zwischen Sport und Wirtschaft bilden.

Neben dem Moderator des Abends, Johannes B. Kerner, haben auch Laura Wontorra und mehrere weitere bekannte Fernsehmoderator:innen zugesagt. Zudem begrüßt die Sporthilfe Schauspieler und Sänger Jimi Blue Ochsenknecht mit seiner Frau, der Motorsportlerin Laura-Marie Geissler.

Ball des Sports 2023 mit Prominenz aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

51. Ball des Sports 2022 / RheinMain CongressCenter / Wiesbaden / 16. Juli 2022 /Fotovermerk: Schneider-Press/W.Breiteneicher

Für die Deutsche Sporthilfe ist der Ball des Sports sowohl finanziell als auch ideell das wichtigste Event im Jahr. Die Stiftung erwirtschaftet durch ihre Highlight-Veranstaltung jährlich einen sechsstelligen Benefiz-Erlös zugunsten der Athletenförderung. Zudem genießt der Ball des Sports großes mediales Interesse und bringt die Sporthilfe-geförderten Athlet:innen wie kein anderes Event mit Partnern und Förderern der Sporthilfe, Führungskräften aus der deutschen Wirtschaft und Prominenz aus Politik und Gesellschaft zusammen.

Mehr als 150 Unternehmen beteiligen sich als Sponsoren und Partner beim Gala-Programm und der traditionellen Tombola mit Preisen im Wert von rund 300.000 Euro. Mercedes-Benz, Nationaler Förderer der Sporthilfe, sorgt mit seinem exklusiven Fahrservice für eine stilvolle Ankunft der Ballgäste am roten Teppich. Der Wiesbadener Kurier produziert die von PwC Deutschland präsentierte Mitternachtszeitung für die Gäste des „Ball des Sports 2023“. Für bargeldloses Bezahlen sorgt die Deutsche Bank, Nationaler Förderer der Sporthilfe.

© 2023 Stiftung Deutsche Sporthilfe

Fotovermerk: Schneider-Press/W. Breiteneicher

Michaela Etzel https://www.jetset-media.de

2359 Artikel
0 Kommentare

Kommentierung nicht möglich, deaktiviert.

X